← zurück zum Kalender

»We meet once, we meet twice«
Sun, 29. Mar 2020, 13:00

Symposium

»Man sieht sich einmal, man sieht sich zweimal«
»Man sieht sich einmal, man sieht sich zweimal«

In the foyer of the Komische Oper Berlin, musicologists Tina Frühauf, Marion Recknagel and Tristan Willems focus on the work of Jaromír Weinberger by engaging with nationalism during the inter-war period, the related concept of Czech national music and, specifically, Weinberger’s key works Schwanda and Spring Storms . A second encounter, then – not just on the artistic level, but also the discursive level!
Programm

1 PM
Marion Recknagel: N.N.

1:30 PM
Tina Frühauf :  Jaromír Weinbergers Musiktheater ,
oder wie ein  Komponist von den Spielplänen Europas verschwand

2 PM
Pause

2:15 PM
Tristan Willems: » In my beginning is my end ... In my end is my beginning. «
Ein Walzer als Leitmotiv im Œuvre Jaromír Weinbergers

2:45 PM
Künstlerische Intervention von Tristan Willems

15:00 Uhr
Abschlussdiskussion mit Tina Frühauf, Marion Recknagel,Tristan Willems und Ulrich Lenz (Moderation)

Jaromír Weinberger Festival
27. bis 29. März 2020 Festivalprogramm