← zurück zum Repertoire

1. Tischlereikonzert: Akademistenkonzert „Auf dem Laufsteg“

Kammermusik in unkonventioneller Atmosphäre

Mit ihrer Kammermusik-Reihe haben sich die Musiker und Musikerinnen des Orchesters der Deutschen Oper Berlin einen Wunsch erfüllt: Inspiriert von zentralen Produktionen des Opernspielplans, stellen sie Konzertprogramme mit Werken zusammen, die ihnen persönlich am Herzen liegen. Dabei werden sie von Sängern aus dem Ensemble des Hauses, aber auch von Gästen unterstützt. Die Konzerte finden in den Bühnenbildern der jeweils aktuellen Tischlerei-Produktion statt, die immer wieder für neue, unkonventionelle Raumlösungen sorgen.

Konzertprogramm:
Jean-Baptiste Barrière (1707 – 1747)Sonate G-Dur Nr. 10 für zwei Violoncelli1. Andante 2. Adagio 3. Allegro

Henriette Renié (1875 – 1956)Trio für Harfe, Violine und Violoncello 1. Allegro risoluto

Astor Piazzolla (1921 – 1992)Drei Tangos (arrangiert für Violine und Kontrabass von Andreas Wiebecke-Gottstein) 1. J' attends 2. Saint Louis en l' ile 3. Adios Nonino Max Reger (1873 – 1916)Serenade für Flöte, Violine und Viola op. 141a (1915)1. Vivace 2. Larghetto 3. Presto

Ludwig van Beethoven (1770 – 1827)Streichquartett B-Dur op. 18, Nr. 6 1. Allegro con brio2. Adagio ma non troppo 3. Scherzo allegro 4. La maliconia: Adagio / Allegretto quasi Allegro

Franz Schubert (1797 – 1828)Streichtriosatz B-Dur, D 471

Werkinfo:
Die Nachwuchsmusiker*innen der Deutschen Oper Berlin stellen sich vor