← zurück zum Kalender

Mondnacht
Do, 17. Dez 2020, 19:30

Produktion: Hauptbild Produktion: Titel Produktion: Zusatzinformationen Sie sind die klingenden Herzstücke des Ensembles der Komischen Oper Berlin: die Chorsolisten. Gemeinsam mit Mitgliedern des Orchesters präsentieren sie einen an suggestiven Klängen reichen Abend mit Liedern des Romantikers Robert Schumann, bearbeitet von Chordirektor David Cavelius und im Licht von Klaus Grünberg mit Gespür für sinnliche Verzauberung inszeniert von Intendant und Chefregisseur Barrie Kosky.
Im Jahr 1840 schuf Robert Schumann fast 150 Lieder und vertonte die Lyrik zweier Sprachgenies: Joseph von Eichendorff und Heinrich Heine. Eingerichtet für Streichorchester und Harfe erklingt der Liederkreis nach Eichendoff im Frauenchor und Dichterliebe nach Heines Buch der Lieder gesungen von den Männerstimmen. Romantische Tiefe und lyrische Vereinzelung als vielstimmiges Gesangsklangkunstwerk werden von Barrie Kosky und Klaus Grünberg auf der Bühne als Spiel aus Klang und Licht zu poetischer Wirklichkeit erweckt. Ein Abend leuchtender Sehnsucht und klingender Melancholie. Weiterlesen Weniger anzeigen Read more Show less Gefördert von Veranstaltung teilen! Sharing is
Caring Copy Link

Werkinfo:
Robert Schumann
Son et Lumière mit Liedern von Robert Schumann [2020]

Preisinformation:
12 – 54 €