← zurück zum Kalender

Abonnementkonzert III
Di, 15. Dez 2020, 20:00

Unter jenen Komponisten, die im Paris der 1830er und 1840er Jahre für Aufsehen sorgten, gehörten Berlioz und Chopin gewiss zu den originellsten, der eine durch seine Orchester-, der andere durch seine Klaviermusik. Sie haben die musikalische Romantik wesentlich geprägt, während Schönberg sie zu überwinden suchte – seine frühe Tondichtung »Pelleas und Melisande« zeigt aber, dass er genuin in dieser Ästhetik verwurzelt war.

Konzertprogramm:
Hector Berlioz

»LE CORSAIRE« –

KONZERTOUVERTURE OP. 21 

Frédéric Chopin

KLAVIERKONZERT NR. 2  

F-MOLL OP. 21

Arnold Schönberg

»PELLEAS UND MELISANDE«  OP. 5