← zurück zum Kalender

Vocalconsort Berlin
Sa, 21. Nov 2020, 21:30

Ausdrucksstark ist sie, die Musik der beiden Komponistengrößen Heinrich Schütz und Johann Hermann Schein, die ein Jahrhundert vor Bach und Händel Wort und Ton auf eine neue Art zu verknüpfen wussten. Von Claudio Monteverdi haben sie viel und Wesentliches gelernt – die mitteldeutsche Musik erhielt auf diese Weise Wohlklang und Sinnlichkeit. Werke dieser drei Protagonisten der Barockmusik, die um große Themen wie Leben und Tod sowie Licht und Dunkelheit kreisen, werden von zehn Sängerinnen und Sängern des Vocalconsort Berlin nahegebracht.

Konzertprogramm:
Johann Hermann Schein

»WAS BETRÜBST DU DICH, MEINE SEELE«

»AUS TIEFER NOT SCHREI ICH ZU DIR«

Altbachisches Archiv

»NUN IST ALLES ÜBERWUNDEN«

»WEINT NICHT UM MEINEN TOD«

Heinrich Schütz

»AUS TIEFER NOT«

»WIR GLAUBEN ALL AN EINEN GOTT«

Giovanni Maria Trabaci

»CONSONANZE STRAVAGANTI« für Orgel

Claudio Monteverdi

MAGNIFICAT À 6 VOCI

(aus der »MARIENVESPER«)

Dauer:
ca. 1:00 h, keine Pause