← zurück zum Kalender

Pinocchios Abenteuer
So, 24. Jan 2021, 15:00

Instrumentale Komödie von Lucia Ronchetti für Kinder ab 6 Jahren

Auf seinem Weg von der belebten Holzpuppe zum echten Jungen aus Fleisch und Blut muss Pinocchio zahlreiche Abenteuer überstehen, bei denen er seinen Mut beweist und zu seinem Vater, dem Holzschnitzer Geppetto, hält. Dabei muss er sich gegen einige gefährliche Gestalten wie den gierigen Fuchs und Kater, zwielichtige Zirkusdirektoren und sogar einen riesigen Walfisch zur Wehr setzen.

Auf die harte Tour erfährt Pinocchio, dass seine Nase bei übermäßigem Lügen unpraktischerweise in die Länge wächst und was für böse Folgen Bequemlichkeit, Schuleschwänzen und ein Aufenthalt im paradiesisch scheinenden Land des Nichtstuns haben können. Immer auf seiner Seite ist die geheimnisvolle Fee mit den dunkelblauen Haaren, die ihn wiederholt rettet und schließlich zu seinem längst verloren geglaubten Vater zurückbringt. Die italienische Komponistin Lucia Ronchetti, deren Musiktheaterwerke »Last desire«, »Lezioni di tenebra« und »Rivale« bereits an der Staatsoper Unter den Linden zu erleben waren, schrieb ihre »Pinocchio«-Kinderoper 2015 für das Ensemble Intercontemporain. Für den Text hielt sie sich eng an die ursprüngliche Fassung des Kinderbuch-Klassikers von Carlo Collodi aus dem Jahr 1883. Ihrer Vorstellung vom instrumentalen Theater entsprechend durchdringen sich Musik und Szene auf besondere Weise: Während eine Sängerin die hölzerne Hauptfigur verkörpert, schlüpfen fünf Instrumentalistinnen und Instrumentalisten in die zahlreichen Nebenfiguren der Geschichte.