← zurück zum Kalender

Aus dem Hinterhalt: Die Fledermaus
So, 29. Apr 2018, 21:00

Late-Night-Performances zur Großen Oper

Aus dem Hinterhalt
Aus dem Hinterhalt

Der Gegner ist übermächtig und nur AUS DEM HINTERHALT heraus zu bezwingen: Fünf Premieren im Großen Haus der Deutschen Oper Berlin. Fünf Säulen des Repertoires, die so schnell nichts erschüttert. Doch an fünf Abenden wird jeweils eines der Stücke ins Visier genommen. Sänger und Musiker der Deutschen Oper Berlin legen sich zusammen mit Gastkünstlern verschiedenster Sparten und unter der Leitung von Alexandra Holtsch auf die Lauer. Sie befragen die Stücke und Kommentare ab, schreiben Musik neu oder arrangieren Altes neu. Dabei sind mal die bekannteste Arie, mal ein Sujet, eine Bühnenfigur oder ein Requisit Ausgangspunkt und Material. Es entstehen Musiktheaterabende, die ergänzen oder widersprechen, es findet sinnliches Forschen und (Unter)Suchen als Reform, Denkanstoß und Late-Night-Show statt!

Die künstlerische Leitung der Reihe liegt in den Händen von Alexandra Holtsch. Sie ist Regisseurin, Komponistin und Musikerin. Sie schrieb als Auftragskomposition der Deutschen Oper Berlin DER RING: NEXT GENERATION, hatte die musikalische Leitung in den Projekten SONG IN A BOTTLE und GIVE-A-WAY, das sie zudem inszenierte, und entwickelte für die Tischlerei die Konzeption der Reihe AUS DEM HINTERHALT.