← zurück zum Kalender

Tom Sawyer
So, 31. Jan 2021, 11:00

Kurt Weill

Tom Sawyer
Tom Sawyer

Mark Twains weltberühmte Geschichte über Freundschaft, kindliche Ängste, wilde Abenteuer, das Erwachsenwerden und die erste zarte Liebe mit der Musik des Exilamerikaners Kurt Weill. Spannendes Musiktheater – nicht nur für die Jüngsten! In der Geborgenheit einer kleinen Stadt am Mississippi genießt Tom Sawyer eine unbeschwerte Kindheit. Mit Streichen und jugendlichem Ungestüm macht er seiner Tante Polly das Leben schwer. Dank seiner Schlauheit weiß er sich aus (fast) jeder Bedrängnis zu retten. Doch als er mit seinem Freund Huckleberry Finn durch Zufall heimlich einen Mord zu nächtlicher Stunde beobachtet, fällt ein Schatten auf die jugendliche Unbeschwertheit. Und als sich Tom und die von ihm angehimmelte Becky bei einem Ausflug in einer Höhle verirren, geht es tatsächlich um Leben und Tod. Aber auf einmal überrascht ausgerechnet der heimatlose Außenseiter Huck alle mit seinem Mut und seiner Entschlossenheit … Auf der Grundlage von fünf Liedern, die Kurt Weill kurz vor seinem verfrühten Tod für ein Musical nach Mark Twains Vorlage skizzierte, und unter Verwendung weiterer nach seiner Emigration in die Vereinigten Staaten entstandenen Songs, wurde ein neues Musiktheaterstück geschaffen, das einerseits den amerikanischen Ton der Vorlage aufnimmt, andererseits allgemeingültige Kindheitsgeschichten in episodenhaften Bildern auf die Bühne bringt. In ebenso einfachen wie eindrücklichen Bildern, die den jungen Zuschauer*innen viel Raum für die eigene Fantasie lassen, erzählt Regisseur Tobias Ribitzki dieses Kaleidoskop der Kindheit und des Erwachsenwerdens. Kinderoper in zwei Akten [1950/2020]
Eingerichtet und arrangiert von Kai Tietje
Text von John von Düffel in einer Regiefassung von Tobias Ribitzki

Im Header: Jonathan Peters (Kinderchor) | Foto: Jan Windszus Photography, 3D Art: Sven Windszus

Gefördert von

Werkinfo:
Kurt Weill
Kinderoper in zwei Akten [1950/2020]