← zurück zum Kalender

El hombre de la esquina rosada
Fr, 16. Apr 2021, 19:30

Suite für zwölf Instrumente, Rezitator und Gesang

Obwohl der Vater des Tango Nuevo und der berühmte argentinische Schriftsteller Jorge Luis Borges das Schaffen des jeweils anderen aufmerksam verfolgten und bewunderten, kam es nur einmal im Jahre 1965 zu einer künstlerischen Begegnung der beiden eigensinnigen Künstler in Form einer gemeinsam produzierten Schallplatte mit Kompositionen Piazzollas auf Texte von Borges. Darauf findet sich auch die Musik zu El hombre de la esquina rosada, die im März 1960 in New York auf Anregung der Choreographin Ana Itelman entstanden war. Die gleichnamige Kurzgeschichte von Jorge Luis Borges entführt in die Welt der Gauchos, der argentinischen Cowboys, in der die Männer ihre Leidenschaft im Tango ausdrücken und Beleidigungen wortlos mit ihren Messern beantworten.

Werkinfo:
Astor Piazzolla / Jorge Luis Borges

Preisinformation:
12 – 54 €