← zurück zum Kalender

From Berlin with Love IV
Do, 31. Dez 2020, 18:00

Staatsballett Gala

Zum Jahreswechsel präsentiert das Staatsballett Berlin eine weitere Edition seiner erfolgreichen Gala-Serie FROM BERLIN WITH LOVE. Das komplett neu zusammengestellte Programm schöpft nicht nur aus dem großen Repertoire des Staatsballetts, sondern hebt auch einige Schätze aus der reichen Geschichte des Balletts in Berlin. Aus Angelin Preljocajs zeitgenössischem Klassiker LE PARC (2000), das über das Thema der Liebe reflektiert, werden zwei Auszüge gezeigt, und aus Roland Petits Proust-Ballett LES INTERMITTENCES DU COEUR (1984) gelangt als einer der Höhepunkte das hypnotische Männerduett zur Aufführung, das eines der zentralen Motive aus Marcel Prousts AUF DER SUCHE NACH DER VERLORENEN ZEIT zum Ausdruck bringt.
Nicht ohne Augenzwinkern lässt Víctor Ullate im zweiten Akt seines Balletts DON QUIXOTE dem verzweifelten Helden der klassischen spanischen Literatur in einem virtuosen Ballett-Divertissement einen männlichen Cupido erscheinen, der ihn in dessen unerschütterlichem Glauben an das Gute und an sorglose Zeiten bestärkt. Mit dem ausdrücklichen Wunsch, die Freude zu verbreiten, die mit der Kunstform Ballett originär verbunden ist, stehen außerdem der Grand Pas de deux aus DER NUSSKNACKER zur unverwechselbaren Musik von Peter I. Tschaikowsky auf dem Programm, sowie August Bournonvilles BLUMENFEST VON GENZANO oder George Balanchines TARANTELLA; die Zurschaustellung von Vitalität steigert sich nochmal mit Fedor Lopuchows GOPAK.
Es ist ein vergnüglicher Abend zu erwarten, der mit weiteren Werken zeitgenössischer Choreographen positive Energie entfaltet, um das Ende dieses besonderen Jahres gebührend und voller Optimismus zu feiern.

Dauer:
150 Minuten inkl. 1 Pause