← zurück zum Kalender

Kammerkonzert Extra
Di, 26. Nov 2019, 20:00

Konzert mit Jonathan & Tom Scott auf dem neuen Mustel-Harmonium

Die Brüder Jonathan und Tom Scott präsentieren ein Programm, das den einzigartigen Klang und die expressiven Qualitäten des neuen Mustel-Harmoniums der Staatsoper Unter den Linden eindrucksvoll unter Beweis stellt.

1842 ließ sich der Pariser Alexandre Debain den Namen »Harmonium« patentieren, für ein Instrument, das den Ton einer Pfeifenorgel und zugleich die Ausdrucksmöglichkeiten eines Streichinstruments besaß. Die Handwerkskunst der Pariser Werkstatt von Victor Mustel brachte das Harmonium auf neue künstlerische Höhen. Seine Kombination mit dem Klavier bot einigen der größten Komponisten, einschließlich von Saint-Saëns, Franck oder Guilmant Inspiration, Musik für diese Besetzung zu schreiben.

Konzertprogramm:
Gioachino Rossini

Ouvertüre zu »IL BARBIERE DI SIVIGLIA«

(Arrangement von Jonathan Scott)

Claude Debussy

PRÉLUDE À L‘APRÈS-MIDI D’UN FAUNE

(Arrangement von Jonathan Scott)

Alexandre Guilmant

SCHERZO OP. 31 D-MOLL FÜR HARMONIUM SOLO

César Franck

PRÉLUDE, FUGUE ET VARIATION OP. 18

Camille Saint-Saëns

DANSE MACABRE

(Arrangement von Jonathan Scott)

Camille Saint-Saëns

FANTASIA E FUGA

(aus den SIX DUOS FÜR HARMONIUM UND KLAVIER OP. 8)

Charles Gounod

MÉDITATION – AVE MARIA

(Arrangement von Jonathan Scott)

Tom Scott 

Dances for Harmonium and Piano 

Alexandre Guilmant

ADAGIO & DANSE DES SONGES (SYMPHONIE-CANTATA »ARIANA« OP. 53)

Paul Dukas

DER ZAUBERLEHRLING

(Arrangement von Jonathan Scott)

Dauer:
ca. 1:45 bis 2:00 h, inklusive 1 Pause