← zurück zum Kalender

Love, you son of a bitch
Sa, 02. Nov 2019, 22:00

A SCARLATTI PROJECT

MUSIKTHEATERPERFORMANCE

VON Letizia Renzini

MIT MUSIK VON Alessandro und Domenico Scarlatti

Mit der Liebe und ihren Abgründen rechnet Alessandro Scarlatti in einer seiner Kantaten ab, in der er Amor als »brutto figlio de pottana« bezeichnet. Die Wechselwirkung von Liebe, beruflichem Erfolg, Frustration und Verzweiflung als gegenwärtiges Phänomen des flexiblen Menschen stellt Letizia Renzini ins Zentrum ihrer Performance, in der Scarlattis Werke in barocker Besetzung mit Live-Elektronik verschmelzen.

Ausgewählte Kantaten von Alessandro und Domenico Scarlatti bilden die Grundlage der Stückentwicklung: Neben zahlreichen Opern komponierte Alessandro Scarlatti, der die italienische Musik des 17. und frühen 18. Jahrhunderts richtungsweisend beeinflusste, mit nahezu 800 Kantaten die größte Werkgruppe seines Œuvres. Kaum ein anderer Komponist hat sich hingegen so radikal über die kulturellen Traditionen, Gesetze und Konventionen des Generalbasszeitalters hinweggesetzt wie sein Sohn Domenico Scarlatti. Die Musiktheaterperformance der italienischen Sound- und Videokünstlerin, DJane und Performerin Letizia Renzini vereint die Musik mit den unterschiedlichen künstlerischen Genres und Medien zu einer szenisch-installativen Skulptur. Arbeiten von ihr waren u. a. bei der Biennale Venedig, im Tanzeshus Stockholm, dem Royal Opera House London und der Philharmonie Luxembourg zu sehen. Mit »Love, You son of the bitch« zeigt Letizia Renzini ihre erste Arbeit an der Staatsoper Unter den Linden.