← zurück zum Repertoire

„Liebe ist …“

Unterwegs zu einer neuen Oper

Seit es die Oper gibt, kreist sie um das Herzensthema des Menschen: die Liebe. Wenn Chaya Czernowin in ihrem neusten Musiktheater HEART CHAMBER auf den alten Opernstoff blickt, geht es ganz tief hinein in die „Herzkammern“ zweier Liebenden. Drei Wochen vor der Uraufführung von HEART CHAMBER lädt die Komponistin ein, der Liebe in der Musik verschiedener Epochen nachzuhorchen. Sie bringt dafür eine ganz persönliche Auswahl von Liedern mit: Von Claudio Monteverdi spannt sich ihr Bogen über die großen romantischen Zyklen, Auszüge aus Schuberts „Winterreise“ und Schumanns „Dichterliebe“, bis zu Claude Debussys „Chansons de Bilitis“, einer spätromantisch-impressionistischen Hommage an die weibliche Erotik. Und mit dem vokalen Solo-Stück „Adiantum“ stellt sich Chaya Czernowin auch mit einer eigenen Komposition der immerwährenden Frage: „Liebe ist …?“.

Werkinfo:
Chaya Czernowin präsentiert: Liebeslieder durch die Jahrhunderte