← zurück zum Repertoire

Finalkonzert des 49. Bundeswettbewerbs Gesang Berlin

3. Finalrunde mit Jurywertung und Bekanntgabe der Preisträger*innen

Finalkonzert / Bundeswettbewerb Gesang Berlin
Finalkonzert / Bundeswettbewerb Gesang Berlin

Der Bundeswettbewerb Gesang Berlin wurde 1966 gegründet als Wettbewerb für solistischen Gesang. Seit 1979 wird er jährlich ausgeschrieben, abwechselnd für die Sparten Musical / Chanson (in ungeraden Jahren) und Oper / Operette / Konzert (in geraden Jahren). Der Bundeswettbewerb Gesang fördert den sängerischen Nachwuchs für deutschsprachige Bühnen. Kennzeichnend sind hohe Anforderungen an die Vielseitigkeit des Repertoires. Bühnenvertreter und Künstleragenten beobachten regelmäßig den Wettbewerb und engagieren junge Künstler.

Zahlreiche ehemalige Preisträger wie Reinhard Hagen, Michaela Kaune, Nadja Michael, Christine Schäfer, Doris Soffel und Michael Volle sind der Deutschen Oper Berlin als Gäste verbunden.

Nach bundesweiten Vorauswahlen reisten die besten Kandidaten des Hauptwettbewerbs zu Finalrunden nach Berlin, die vom 30. November bis 4. Dezember 2020 im Konzertsaal der Universität der Künste Berlin, Hardenbergstraße, stattfinden. Mit einem umfangreichen Repertoire aus Kunstliedern und Arien stellten sich die jungen Talente vor Jury und Publikum dem Wettbewerb.