← zurück zum Repertoire

Der betörende Gesang des Zaubervogels

Kinderopernhaus Lichtenberg

Musiktheaterproduktion nach einem Märchen aus Tansania

Bereits zum 10. Mal präsentiert das Kinderopernhaus Lichtenberg eine Musiktheaterproduktion: »Der betörende Gesang des Zaubervogels« erzählt frei nach einem afrikanischen Märchen eine phantasievolle Geschichte über die Macht der Musik: Ein geheimnisvoller Vogel bedroht ein Dorf, indem er die Früchte von den Feldern stiehlt. Die Dorfbewohner können nichts gegen ihn ausrichten, denn sein Gesang ist so wunderschön, dass sie ganz gebannt davon sind. Schließlich sind es die Kinder, die die Initiative ergreifen und gegen den Vogel losziehen.

30 Kinder zwischen 10-11 Jahren proben seit den Sommerferien intensiv mit dem langjährigen musiktheaterpädagogischen Team Katharina Tarján (Szenische Entwicklung), Jonas Hagen Olejniczak (Choreinstudierung) und Jonas Flemmerer (Instrumentalpädagogik).

Die Kinder haben ausgehend vom Märchen ihre Rollen in weiten Teilen selbst entwickelt, und musikalisch-rhythmisches Material in Improvisationen erarbeitet. Darüber hinaus werden Volkslieder sowie bekannte Opernmelodien zu hören sein.