Karriere

Sehr geehrte Bewerberin, sehr geehrter Bewerber, 

wir freuen uns über Ihr Interesse an der Stiftung Oper in Berlin und dass Sie sich für ein Praktikum, eine Ausbildung oder einen Job bewerben möchten. 

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich auf unsere ausgeschriebenen Stellen oder Ausbildungsplätze und fassen Sie Ihre Unterlagen möglichst in einer einzigen PDF-Datei zusammen, das erleichtert uns die Auswertung Ihrer Bewerbung. Schicken Sie uns bitte immer eine vollständige Bewerbung. Ihr Anschreiben ist uns ebenso wichtig wie Ihr Lebenslauf und eine Auswahl relevanter Zeugnisse. Sollten Sie an mehreren Stellen interessiert sein, senden Sie uns bitte für jede Stellenausschreibung eine gesonderte Bewerbung zu. Ihre Bewerbung behandeln wir selbstverständlich vertraulich.
Weitere Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten finden Sie hier.

Sollten Sie sich für ein Praktikum, eine Hospitanz oder ein Schülerpraktikum an einem der künstlerischen Betriebe interessieren, finden Sie untenstehend Stellenausschreibungen für diese Häuser (Deutsche Oper Berlin, Komische Oper Berlin, Staatsoper Unter den Linden, Staatsballett Berlin). Sollten Sie keine Praktikumsplätze in den untenstehenden Stellenanzeigen finden, sind aktuell leider alle Plätze an den künstlerischen Betrieben besetzt.

Informationen zu Praktika im Bühnenservice Berlin (Bühnenmalerei, Bühnenplastik, Schneider, Tischlerei) an unserem Standort "Am Wriezener Bahnhof 1" finden Sie hier. 

Bei Fragen zu unseren Ausbildungsplätzen sowie Teilzeit- und Vollzeitstellen wenden Sie sich bitte an Fr. Neitzel Tel. +49 (0)30 246477306.

Stiftungsdach

Gruppenleiter*in TV-L

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Stellenausschreibung ansehen

Die Stiftung Oper in Berlin
sucht
eine*n Gruppenleiter*in TV-L
zum nächstmöglichen Zeitpunkt


Die Stiftung Oper in Berlin wurde am 01.01.2004 gegründet und besteht aus folgenden Betrieben: Deutsche Oper Berlin, Staatsoper Unter den Linden, Komische Oper Berlin, Staatsballett Berlin und Bühnenservice Berlin.
Zur Unterstützung unseres Teams im Personalservice suchen wir eine*n Gruppenleiter*in TV-L für die Personalsachbearbeitung und Abrechnung in Vollzeit.

Ihre Aufgaben
•    Verantwortung für ein Team von zurzeit 4 Mitarbeiter*innen, die für die Personalsachbearbeitung und Entgeltabrechnung des Tarifbereiches TV-L zuständig sind
•    Sie übernehmen die Aufgaben rund um tarifrechtliche, arbeitsrechtliche sowie prozessoptimierende Fragestellungen
•    Sie verfolgen aktuelle Gesetzesänderungen und Rechtsprechungen und binden diese in die Personalarbeit ein
•    Vertretung der Leiterin der Personalstelle bei Abwesenheit
•    Sie sind als Personalsachbearbeiter*in verantwortlich für die Betreuung und Beratung eines zugeordneten Mitarbeiterkreises in allen Personalfragen. Dazu gehören das Erstellen und Bearbeiten von Arbeitsverträgen, das Führen der Personalakten, die selbständige Durchführung der Entgeltabrechnung einschließlich des Bescheinigungswesens sowie die Aufbereitung, Erfassung und Eingabe aller abrechnungsrelevanten Daten

Ihr Profil
•    Bachelor-Abschluss mit (personal)-wirtschaftlichem Schwerpunkt
•    Mehrjährige Berufserfahrung – idealerweise im öffentlichen Dienst -
•    Erfahrung in den Arbeitsbereichen Personal und Arbeitsrecht sowie in der Prozessoptimierung
•    Kenntnisse des Tarifvertrags der Länder (TV-L) ist
•    Kenntnisse und Erfahrungen zum Lohn- und Gehaltsprogramm LOGA 2001 der Firma P&I in Wiesbaden sind wünschenswert
•    erste Führungserfahrung sind ideal und sie bringen außerdem ein hohes Maß an sozialer Kompetenz und lösungsorientiertem Durchsetzungsvermögen mit
•    Kompetent kommunizieren Sie in deutscher Sprache
•    Ein sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office Produkten runden Ihr Profil ab
 
Wir bieten

•    Tarifliche Vergütung nach dem TV-L-Stiftung Oper in Berlin (Entgeltgruppe 10)
•    flexible Arbeitszeitmodelle um die Balance zwischen Familie, Freizeit und Beruf zu schaffen – in der Personalabteilung gibt es eine Zeiterfassung mit Zeitkonto. Mehrarbeitsstunden können nach Absprache durch Gleitzeittage oder einen späteren Arbeitsbeginn beziehungsweise früheren Feierabend ausgeglichen werden
•    verkehrsgünstigen Standort, in unmittelbarer Nähe zum Bus oder S-Bahn gelegen
•    30 Tage Urlaub
•    eine jährliche Sonderzahlung
•    Zusätzliche Altersversorgung des öffentlichen Dienstes (VBL) und Bezuschussung vermögenswirksamer Leistungen
•    eine Teeküche und eine Kantine mit einem abwechslungsreichen und vielfältigen Angebot

Ihre aussagefähige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 19.03.2021 an die

Stiftung Oper in Berlin
Personalservice / Bewerbermanagement
Am Wriezener Bahnhof 1
10243 Berlin

oder per Email an: bewerbung@oper-in-berlin.de

Achtung: in der Betreffzeile der Email unbedingt SD-21-02 angeben!!!


Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte fügen Sie eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder der Gleichstellung bei). Eingereichte Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Umschlag beigefügt wurde. Bewerbungen per Email sind erwünscht. Bitte beachten Sie dabei, dass die Dateigröße 4MB nicht überschreitet und alle Unterlagen möglichst in einem PDF-Dokument zusammengefügt werden (1 Anhang). Fahrtkosten zu den Bewerbungsgesprächen können leider nicht erstattet werden.

Deutsche Oper Berlin

Assistent*in der Opernleitung

zum 12.08.2021

Stellenausschreibung ansehen

Die Stiftung OPER IN BERLIN
sucht für die
Deutsche Oper Berlin
zum 12.08.2021

eine*n Assistent*in der Opernleitung
 
Die Deutsche Oper Berlin ist das größte der drei Berliner Opernhäuser. Mit seiner klaren, modernen Architektur und seinen 1860 Sitzplätzen ist sie eines der größten Opern-Theater Europas. Eine Vielzahl an Regiehandschriften von den 60ern bis heute verlebendigen die Operngeschichte vor allem des 19., 20. und 21. Jahrhunderts
Wir bieten Ihnen einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz an einem der führenden Opernhäuser Deutschlands.

AUFGABEN
•    Mitwirkung und Beratung in der Spielplangestaltung hinsichtlich der medialen Verwertungsmöglichkeiten von Opern- bzw. Konzertwerken
•    Akquise von Medienpartnern hinsichtlich der medialen Verwertung von Opern- bzw. Konzertwerken
•    Verhandlung und Gestaltung von medialen Verwertungsverträgen
•    Verhandlung und Gestaltung von Urheberabgeltungsverträgen/Vereinbarungen bei der medialen Weiterverwertung von Opern- bzw. Konzertproduktionen mit Verlagen und den beteiligten Künstlern
•    Zuständig für die Betreuung und Organisation der Aufzeichnungen im Zusammenwirken mit den im Haus beteiligten Abteilungen
•    Zuständig für die Betreuung und Organisation von Sonderprojekten insbesondere der AIDS-Gala im Zusammenwirken mit den im Haus beteiligten Abteilungen
•    Beratung der Opernleitung in der Vertragsgestaltung für die künstlerischen Mitarbeiter*innen und Gäste
•    Verhandlung von Verträgen für Auftragswerke mit Verlagen bzw. den Künstler*innen
•    Beratung der Opernleitung in juristischen Fragen

ANFORDERUNGEN

•    Abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften
•    Umfangreiche Kenntnisse der Opern- bzw. Konzertliteratur
•    Hohes Maß an künstlerischem Einfühlungsvermögen
•    Gute Deutsch- u. Englischkenntnisse
•    Kontaktfreude und hohe Kommunikationsbereitschaft

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Normalvertrag Bühne, Sonderregelung Solo. Eine Einarbeitungsphase ist vor der Sommerpause geplant.
Ihre schriftliche aussagefähige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis 22.03.2021 an:

Stiftung Oper in Berlin
Personalservice/Bewerbermanagement
Am Wriezener Bahnhof 1
10243 Berlin

oder per Email an: bewerbung@oper-in-berlin.de

Achtung: In der Betreffzeile der Email/des Anschreibens unbedingt
DOB-21-01 angeben!!!


Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte fügen Sie eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder der Gleichstellung bei). Eingereichte Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Umschlag beigefügt wurde. Bewerbungen per Email sind erwünscht. Bitte beachten Sie dabei, dass die Dateigröße 4MB nicht überschreitet und alle Unterlagen möglichst in einem PDF-Dokument zusammengefügt werden (1 Anhang). Fahrtkosten zu den Bewerbungsgesprächen können leider nicht erstattet werden.

Staatsoper Unter den Linden

Kälte-Klima-Mechatroniker*in

ab 01. Juli 2021

Stellenausschreibung ansehen

Die Stiftung OPER IN BERLIN
sucht für die
Staatsoper Unter den Linden
ab 01. Juli 2021

eine*n Kälte-Klima-Mechatroniker*in

Die Staatsoper Unter den Linden ist seit über 270 Jahren eine der traditionsreichsten und bedeutsamsten Bühnen der Welt und präsentiert ein Repertoire vom Barock bis hin zu Uraufführungen auf herausragendem musikalischem und szenischem Niveau.
Zur Verstärkung unseres Teams der Haus- und Betriebstechnik suchen wir zunächst befristet für 2 Jahre in Vollzeit eine*n Kälte-Klima-Mechatroniker*in.

Aufgaben
•    Sie sind verantwortlich für die Wartung, Inspektion und Instandsetzung von Anlagen und technischen Einrichtungen der Kälte-, Klima- und Lüftungstechnik
•    Sie arbeiten bei gewerkeübergreifenden Arbeiten und Rufbereitschaftsdiensten mit
•    Sie sind beteiligt an den Zuarbeiten, die der Bereich Haus- und Betriebstechnik der Staatsoper für den Bereich Bühne als Service leistet
•    Ihre Einsatzorte sind die Gebäude der Staatsoper

Anforderungen
•    Sie verfügen über eine abgeschlossene Berufsausbildung als Kälte-Klima-Mechatroniker*in oder ähnliche Qualifikation und haben bereits erste Berufserfahrungen im Bereich Instandhaltung von Kälte- und Raumlufttechnischen Anlagen gesammelt
•    Körperliche Belastbarkeit, auch unter erschwerten (engen) räumlichen Bedingungen und in der Höhe stellen kein Problem dar
•    Sie haben eine gute Kommunikationsfähigkeit, Sie sind teamfähig und dazu bereit, Veränderungen in der Betriebsorganisation konstruktiv mitzutragen
•    Die Bereitschaft zu Schicht- und Mehrarbeit zu unregelmäßigen Arbeitszeiten auch an Sonn- und Feiertagen wird vorausgesetzt
•    Sie bringen fundierte MS-Office-Kenntnisse mit
•    Sie sind im Besitz eines Führerscheins der Klasse 3 bzw. B

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des TV-L Stiftung Oper in Berlin
(EG 5 zzgl. Theaterbetriebszulage und betriebliche Altersversorgung).

Ihre aussagefähige Bewerbung senden Sie bitte bis zum 14.05.2021 an die

Stiftung Oper in Berlin
Personalservice / Bewerbermanagement
Am Wriezener Bahnhof 1
10243 Berlin

oder per E-Mail an: bewerbung@oper-in-berlin.de

Achtung: in der Betreffzeile der E-Mail ausschließlich SOB-21-02 angeben!!!


Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte fügen Sie eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder der Gleichstellung bei). Eingereichte Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Umschlag beigefügt wurde. Bewerbungen per Email sind erwünscht. Bitte beachten Sie dabei, dass die Dateigröße 4MB nicht überschreitet und alle Unterlagen möglichst in einem PDF-Dokument zusammengefügt werden (1 Anhang). Fahrtkosten zu den Bewerbungsgesprächen können leider nicht erstattet werde

Komische Oper Berlin

Mitarbeiter*in im Bereich Bühnentechnik/Maschinerie

frühestens ab dem 01.04.2021

Stellenausschreibung ansehen

Die Stiftung OPER IN BERLIN
sucht für die
Komische Oper Berlin

frühestens ab dem 01.04.2021
eine*n Mitarbeiter*in im Bereich Bühnentechnik/Maschinerie

Die Komische Oper Berlin ist eines der drei großen Berliner Opernhäuser und gilt als wegweisend in Sachen innovatives Musiktheater. Für unser Team suchen wir zunächst auf zwei Jahre befristet (Verlängerung möglich) frühestens ab dem 01. April 2021 eine*n Mitarbeiter*in im Bereich Bühnentechnik/Maschinerie.


DIE AUFGABEN
•    Inbetriebnahme, Betrieb, Wartung und Reparatur von maschinentechnischen Anlagen der Bühnentechnik (Ober- und Untermaschinerie)
•    Inbetriebnahme, Betrieb und Pflege von Steuerungen der Ober- und Untermaschinerie
•    Betrieb von Sonderantrieben einschließlich der dafür erforderlichen Steuerungen
•    Auf- und Abbau von Bühnen- und Probendekorationen
•    Bühnentechnisches Einrichten und Betreuen von Vorstellungen, Proben und sonstigen Sonderveranstaltungen
•    Wartung, Pflege und Reparatur von Dekorationen und Ausstattungen

DIE ANFORDERUNGEN
•    Abgeschlossene Ausbildung als Fachkraft für Veranstaltungstechnik
•    oder eine abgeschlossene Ausbildung in einem handwerklichen Beruf mit entsprechender Berufserfahrung im Opern- bzw. Theaterbetrieb
•    Wünschenswert sind Kenntnisse und Erfahrungen in der Bedienung und der Programmierung moderner Theatermaschinerien
•    Höchstmaß an Bereitschaft, neue technische sowie künstlerische Herausforderungen anzunehmen und umzusetzen
•    Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten sowie zu Wochenend- u. Feiertagsarbeit
•    Darüber hinaus erwarten wir ein ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit und Flexibilität

WIR BIETEN
•    Tarifliche Vergütung nach dem TV-L-Stiftung Oper in Berlin (Entgeltgruppe 6)
•    einen verkehrsgünstigen Standort, in unmittelbarer Nähe zum Bus oder S-Bahn gelegen
•    eine jährliche Sonderzahlung
•    zusätzliche Altersversorgung des öffentlichen Dienstes und Bezuschussung vermögenswirksamer Leistungen
•    eine Kantine mit einem abwechslungsreichen und vielfältigen Angebot

Aufgrund der aktuellen Situation könnte es sein, dass die Einstellung erst zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen kann.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 05.03.2021. Ihre Unterlagen richten Sie bitte schriftlich an:


Stiftung Oper in Berlin
Personalservice / Bewerbermanagement
Am Wriezener Bahnhof 1
10243 Berlin

oder per Email an: bewerbung@oper-in-berlin.de

In der Betreffzeile der E-Mail bitte ausschließlich KOB-21-02 angeben!!!


Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte fügen Sie eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder der Gleichstellung bei). Eingereichte Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Umschlag beigefügt wurde. Bewerbungen per Email sind erwünscht. Bitte beachten Sie dabei, dass die Dateigröße 4MB nicht überschreitet und alle Unterlagen möglichst in einem PDF-Dokument zusammengefügt werden (1 Anhang). Fahrtkosten zu den Bewerbungsgesprächen können leider nicht erstattet werden.

Komische Oper Berlin

Beleuchter*in

ab 01.04.2021

Stellenausschreibung ansehen

Die Stiftung OPER IN BERLIN
sucht für die
Komische Oper Berlin
ab dem 01.04.2021

eine*n Beleuchter*in

Die Komische Oper Berlin ist eines der drei großen Berliner Opernhäuser und gilt als wegweisend in Sachen innovatives Musiktheater. Für unser Team suchen wir zunächst auf zwei Jahre befristet (Verlängerung möglich) ab dem 01. April 2021 eine*n Beleuchter*in.

DIE AUFGABEN

•    Betreuung des Vorstellungs- und Probenbetriebes
•    Auf- und Abbau der Technik sowie das beleuchtungstechnische Einrichten von Proben und Vorstellungen
•    Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten an Beleuchtungsgeräten  

DIE ANFORDERUNGEN
•    Ausbildung zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik
•    oder eine ähnliche Ausbildung im elektrotechnischen Bereich mit entsprechender Berufserfahrung
•    gute Kenntnisse der Geräte und der Ausstattung eines Opernhauses oder Theaters
•    gute Kenntnisse im Bereich Elektrik
•    Erfahrung in der Anwendung und Bedienung von Lichtpulten (Grundkenntnisse)
•    Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sowie gute Sprachenkenntnisse in Englisch
•    gute EDV-Kenntnisse sind von Vorteil
•    hohes Maß an Einsatzbereitschaft, Verantwortungsbewusstsein und Eigeninitiative
•    die Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten (Abend- und Wochenenddienste, kurzfristige Dienständerungen) ist Voraussetzung
•    Ihre Arbeitsweise ist zuverlässig und genau. Sie sind teamfähig, entscheidungsfreudig, körperlich belastbar sowie stressresistent und verfügen über Kreativität und Motivation

WIR BIETEN
•    Tarifliche Vergütung nach dem TV-L-Stiftung Oper in Berlin (Entgeltgruppe 5)
•    einen verkehrsgünstigen Standort, in unmittelbarer Nähe zum Bus oder S-Bahn gelegen
•    eine jährliche Sonderzahlung
•    zusätzliche Altersversorgung des öffentlichen Dienstes und Bezuschussung vermögenswirksamer Leistungen
•    eine Kantine mit einem abwechslungsreichen und vielfältigen Angebot

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit vollständigem Lebenslauf bis zum 05.03.2021.
Ihre Unterlagen richten Sie bitte schriftlich an:

Stiftung Oper in Berlin
Personalservice / Bewerbermanagement
Am Wriezener Bahnhof 1
10243 Berlin

oder per Email an: bewerbung@oper-in-berlin.de

In der Betreffzeile der E-Mail/des Anschreibens bitte unbedingt und ausschließlich KOB-21-01 angeben!!!


Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte fügen Sie eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder der Gleichstellung bei). Eingereichte Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Umschlag beigefügt wurde. Bewerbungen per Email sind erwünscht. Bitte beachten Sie dabei, dass die Dateigröße 4MB nicht überschreitet und alle Unterlagen möglichst in einem PDF-Dokument zusammengefügt werden (1 Anhang). Fahrtkosten zu den Bewerbungsgesprächen können leider nicht erstattet werden.

Staatsoper Unter den Linden

Pressereferent*in

zum Beginn der Spielzeit 2021/2022

Stellenausschreibung ansehen

Die Stiftung OPER IN BERLIN
sucht für die
Staatsoper Unter den Linden
zum Beginn der Spielzeit 2021/2022

eine*n Pressereferent*in für das Pressebüro
in Vollzeit


Die Staatsoper Unter den Linden in Berlin zählt zu einer der bedeutendsten Bühnen der Welt und präsentiert ein Repertoire vom Barock bis hin zu Uraufführungen auf herausragendem musikalischem und szenischem Niveau.

WIR BIETEN
•    Mitgestaltung der Pressearbeit für ein international renommiertes Opernhaus und der angegliederten Staatskapelle Berlin, die beide Tradition mit künstlerischer
      Moderne auf höchstem künstlerischem Niveau vereinen: Die Staatsoper Unter den Linden blickt auf eine über 275-jährige Geschichte zurück und die Staatskapelle
      Berlin feierte 2020 ihr 450-jähriges Jubiläum
•    Eine anspruchsvolle, abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kreativen Umfeld
•    Einblicke Hinter die Kulissen und in die Abläufe einer großen Kulturinstitution
•    Direkte Zusammenarbeit mit der Pressesprecherin, die als Schnittstelle zwischen Journalist*innen, der Staatsoper Unter den Linden und den Künstler*innen fungiert
      sowie Vernetzung und Zusammenarbeit mit den Abteilungen des Hauses


AUFGABEN
•    Koordination und Durchführung von Presseterminen, Fototerminen und Interviews
•    Vor- und Nachbereitung von Pressekonferenzen
•    Organisation der Presse-Akkreditierungen sowie Unterstützung bei der Vorbereitung und Betreuung an Premierenabenden
•    Betreuung von Fotografen*innen, TV- und Rundfunkteams bei Proben und Reportagen
•    Redaktionelle Tätigkeiten, wie das Verfassen von Presseinformationen, Pressemitteilungen oder die Mitarbeit bei der Content-Erstellung für den
      Blog der Staatsoper Unter den Linden
•    Konzeptionelle Mitarbeit und Ideenentwicklung
•    Recherche und Beantwortung von nationalen und internationalen Presseanfragen
•    Unterstützende (administrative) Zuarbeit
•    Betreuung der Presse- und Informationsverteiler sowie Datenbankpflege
•    Betreuung der Hospitant*innen
•    Erstellung, Archivierung und Auswertung des täglichen Pressespiegels

ANFORDERUNGEN
•    Abgeschlossenes Hochschulstudium und/oder Berufserfahrung im Bereich der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
•    Interesse an der Medien- bzw. Öffentlichkeitsarbeit sowie an Kultur, idealerweise an Musiktheater, Oper und/oder klassischer Musik
•    Ausgezeichnete Kenntnisse und sicherer Umgang mit den gängigen Office-Anwendungen und klassischen wie neuen Medien
•    Perfektes Beherrschen der deutschen Sprache in Wort und Schrift sowie sehr gute Englischkenntnisse, weitere Fremdsprachen sind von Vorteil
•    Sehr gute redaktionelle Fähigkeiten (Verfassen und Redigieren journalistischer Texte)
•    Hohes Maß an sozialer Kompetenz, Kommunikativer Stärke, Engagement, Teamgeist, Zuverlässigkeit, sicheres Auftreten und eine schnelle Auffassungsgabe
•    Organisationstalent, Selbständigkeit und Eigeninitiative
•    hohe Belastbarkeit, (zeitliche) Flexibilität, Bereitschaft zu Arbeitszeiten, die Abende und Wochenenden einschließen

Die Anstellung erfolgt nach NV Bühne.
Ihre ausführliche Bewerbung richten Sie bitte bis 28. Februar 2021 an die

Stiftung Oper in Berlin
Personalservice / Bewerbermanagement
Am Wriezener Bahnhof 1
10243 Berlin

oder per E-Mail an: bewerbung@oper-in-berlin.de

Achtung: in der Betreffzeile der E-Mail ausschließlich SOB-21-01 angeben!!!


Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte fügen Sie eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder der Gleichstellung bei). Eingereichte Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Umschlag beigefügt wurde. Bewerbungen per Email sind erwünscht. Bitte beachten Sie dabei, dass die Dateigröße 4MB nicht überschreitet und alle Unterlagen möglichst in einem PDF-Dokument zusammengefügt werden (1 Anhang). Fahrtkosten zu den Bewerbungsgesprächen können leider nicht erstattet werden.

Staatsoper Unter den Linden

Auszubildende*n Maskenbildner*in

zum 01.09.2021

Stellenausschreibung ansehen

Die Stiftung OPER IN BERLIN 
sucht für die
Staatsoper Unter den Linden
zum 01.09.2021

eine*n Auszubildende*n Maskenbildner*in

Die Stiftung Oper in Berlin wurde am 01.01.2004 gegründet und besteht aus folgenden Betrieben: Deutsche Oper Berlin, Komische Oper Berlin, Staatsoper Unter den Linden Berlin, Staatsballett Berlin und Bühnenservice Berlin.

AUFGABEN
Maskenbildner*innen gestalten in Zusammenarbeit mit Regie, Kostüm- oder Bühnenbild maskenbildnerische Konzepte für Bühnen- sowie Film- bzw. Fernsehproduktionen. Dazu gehört zum einen das Schminken, zum anderen aber auch das Entwerfen und Herstellen von Perücken, Haarteilen, Bärten und Masken, die an die Darsteller*innen angepasst werden müssen. Weiterhin gestalten sie Spezialeffekte wie Hautveränderungen, Verletzungen und Deformationen.

ANFORDERUNGEN
• mittlerer Schulabschluss
• Friseurabschluss ist wünschenswert
• handwerkliches Geschick
• Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit und Einfühlungsvermögen sind wichtige Voraussetzungen zur Ausübung des Berufes
• Praktika sind von Vorteil (bitte Nachweis als Kopie den Unterlagen hinzufügen)

BEWERBUNG
• Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf und Zeugnisse
• Arbeitsproben, Zeichnungen, Malerei, Collagen u.ä. dürfen gerne im A4 Format (Fotos oder Kopien, bitte mit Namen und Vornamen beschriften) den Bewerbungsunterlagen hinzugefügt werden

Die Dauer der Ausbildung beträgt 3 Jahre.

Ihre vollständige schriftliche Bewerbung senden Sie bitte bis zum 31.03.2021 an die

Stiftung Oper in Berlin
Personalservice/Bewerbermanagement
Am Wriezener Bahnhof 1
10243 Berlin

oder per Email an: bewerbung@oper-in-berlin.de

Achtung: in der Betreffzeile der Email / des Anschreibens unbedingt
AB-21-08 angeben!!!

Sollten Sie sich für mehrere Ausbildungsstellen der Stiftung Oper Berlin bewerben wollen, senden Sie uns bitte jeweils eine Bewerbung pro Ausbildungsberuf zu.
Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte fügen Sie eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder der Gleichstellung bei). Eingereichte Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Umschlag beigefügt wurde. Bewerbungen per Email sind erwünscht. Bitte beachten Sie dabei, dass die Dateigröße 2MB nicht überschreitet und alle Unterlagen möglichst in einem PDF-Dokument zusammengefügt werden (1 Anhang). Fahrtkosten zu den Bewerbungsgesprächen können leider nicht erstattet werden.

Komische Oper Berlin

Auszubildende*n Kaufmann*-frau Marketingkommunikation

zum 01.09.2021

Stellenausschreibung ansehen

Die Stiftung OPER IN BERLIN

sucht für die

KOMISCHE OPER BERLIN

zum 01.09.2021

eine*n Auszubildende*n Kaufmann*-frau
für Marketingkommunikation

Die Stiftung Oper in Berlin wurde am 01.01.2004 gegründet und besteht aus den folgenden Betrieben: Deutsche Oper Berlin, Staatsoper Unter den Linden Berlin, Komische Oper Berlin, Staatsballett Berlin und Bühnenservice Berlin.

AUFGABEN
• Sie arbeiten in der Abteilung Marketing und Kommunikation der Komischen Oper Berlin in den Themenfeldern Werbung, Marketing, Vertrieb, Online, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Social Media Marketing.
• Sie erhalten grundlegende Einblicke in die Zusammenarbeit mit dem Fundraising/Sponsoring, der Dramaturgie und in die Struktur und interne Kommunikation des Hauses.
• Sie arbeiten in einem engagierten Team, analysieren und bestimmen gemeinsam Zielgruppen und entwickeln Werbe- und Kommunikationskonzepte.
• Sie sind an der Durchführung von Kampagnen oder Einzelmaßnahmen zu Produktionen oder anderen Veranstaltungsformaten beteiligt.
• Sie organisieren und überwachen nicht nur die kreative Arbeit, sondern übernehmen auch Teile der Budgetverwaltung und Dokumentation der Maßnahmen.

ANFORDERUNGEN
• Mindestens Mittlerer Schulabschluss
• in den Fächern Mathematik, Englisch und Deutsch mindestens Note 3
• Praktika bei Theatern, PR-Agenturen oder im kaufmännischen Bereich sind von Vorteil
• sehr gute Ausdruckfähigkeit in Wort und Schrift, Spaß am Schreiben
• Erfahrungen im Bereich Social Media
• Ausgezeichnete Kenntnisse der gängigen Office-Anwendungen
• Selbstständigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Organisationstalent, Teamgeist, Kreativität und eine schnelle Auffassungsgabe
• Freude an der Musik- und Kulturszene Berlins

Die Dauer der Ausbildung beträgt 3 Jahre.
Ihre vollständige schriftliche Bewerbung (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf und Zeugnisse) senden Sie bitte bis zum 15.März 2021 an

Stiftung Oper in Berlin
Personalservice/Bewerbermanagement
Am Wriezener Bahnhof 1
10243 Berlin

oder per Email an: bewerbung@oper-in-berlin.de

Achtung: in der Betreffzeile der Email / des Anschreibens unbedingt
AB-21-07 angeben!!!

Sollten Sie sich für mehrere Ausbildungsstellen der Stiftung Oper Berlin bewerben wollen, senden Sie uns bitte jeweils eine Bewerbung pro Ausbildungsberuf zu.
Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte fügen Sie eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder der Gleichstellung bei). Eingereichte Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Umschlag beigefügt wurde. Bewerbungen per Email sind erwünscht. Bitte beachten Sie dabei, dass die Dateigröße 2MB nicht überschreitet und alle Unterlagen möglichst in einem PDF-Dokument zusammengefügt werden (1 Anhang). Fahrtkosten zu den Bewerbungsgesprächen können leider nicht erstattet werden.

 

 

Bühnenservice Berlin

Auszubildende*n Bühnenmaler*in

zum 01.09.2021

Stellenausschreibung ansehen

Die Stiftung OPER IN BERLIN 
sucht für den
Bühnenservice Berlin
zum 01.09.2021

eine*n Auszubildende*n
Bühnenmaler*in und Bühnenplastiker*in
für die Fachrichtung Malerei


Die Stiftung Oper in Berlin wurde am 01.01.2004 gegründet und besteht aus den folgenden Betrieben: Deutsche Oper Berlin, Komische Oper Berlin, Staatsoper Unter den Linden Berlin, Staatsballett Berlin und Bühnenservice Berlin.
Die Werkstätten des Bühnenservice sind ein eigenständiger Betrieb der Stiftung Oper in Berlin und der größte Theaterdienstleister in Deutschland. Hier werden alle Dekorationen und Kostüme der Berliner Opernhäuser, des Staatsballetts sowie des Deutschen Theaters hergestellt.

AUFGABEN
•    Anfertigen von Zeichnungen, insbesondere von Architektur, Landschaft und Anatomie
•    Verschiedene Techniken des Farbauftrags
•    Materialimitation, insbesondere Stein, Holz und Metall
•    Herstellung von anspruchsvollen Malereien in allen Stilrichtungen und Größen

ANFORDERUNGEN
•    Praktika im Bereich Bühnenmalerei sind Voraussetzung
•    Gute Fähigkeiten im malerischen und künstlerisch-handwerklichen Bereich
•    Arbeitsmappe, gerne bis max. A3 Format, den Bewerbungsunterlagen hinzufügen
(Originale, Fotos oder Kopien bitte mit Namen und Vornamen beschriften)

Die Dauer der Ausbildung beträgt 3 Jahre.
 
Ihre vollständige schriftliche Bewerbung (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf und Zeugnisse) senden Sie bitte bis zum 28.02.2021 an die

Stiftung Oper in Berlin
Personalservice/Bewerbermanagement
Am Wriezener Bahnhof 1
10243 Berlin

oder per Email an: bewerbung@oper-in-berlin.de

Achtung: in der Betreffzeile der Email / des Anschreibens unbedingt
AB-21-04 angeben!!!

Sollten Sie sich für mehrere Ausbildungsstellen der Stiftung Oper Berlin bewerben wollen, senden Sie uns bitte jeweils eine Bewerbung pro Ausbildungsberuf zu.

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte fügen Sie eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder der Gleichstellung bei). Eingereichte Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Umschlag beigefügt wurde. Bewerbungen per Email sind erwünscht. Bitte beachten Sie dabei, dass die Dateigröße 2MB nicht überschreitet und alle Unterlagen möglichst in einem PDF-Dokument zusammengefügt werden (1 Anhang). Fahrtkosten zu den Bewerbungsgesprächen können leider nicht erstattet werden.

Staatsoper Unter den Linden

Praktikanten/innen (m/w/d) für die Dramaturgie

Stellenausschreibung ansehen

Die Stiftung OPER IN BERLIN
sucht für die
Staatsoper Unter den Linden

Praktikanten/innen (m/w/d)
für die Dramaturgie

Wir bieten unentgeltliche ausbildungs- und studienbegleitende Praktika im Bereich der Dramaturgie und freuen uns insbesondere auf Bewerbungen von Studierenden folgender Fächer:
 
• Musik- und Theaterwissenschaften
• Geisteswissenschaften 

Voraussetzung:

• Aufgrund einer schulrechtlichen Bestimmung, einer Ausbildungsordnung, einer hochschulrechtlichen Bestimmung oder im Rahmen einer Ausbildung an einer gesetzlich geregelten Berufsakademie ist für Sie ein Praktikum verpflichtend.
• Oder Sie möchten ein Praktikum für die Orientierung für eine Berufsausbildung oder für die Aufnahme eines Studiums oder begleitend zu einer Berufs- oder Hochschulausbildung absolvieren, welches nicht länger als drei Monate dauert.
• Oder das Praktikum stellt eine Teilnahme an einer Einstiegsqualifikation nach § 54 a SGB III oder an einer Berufsausbildungsvorbereitung nach §§ 68 bis 70 Berufsbildungsgesetz dar.

Dauer: ca. 3 Monate

Ihre Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail an:

Bernadette Binner
Mitarbeit Dramaturgie
STAATSOPER UNTER DEN LINDEN
Unter den Linden 7 | 10117 Berlin
Tel. +49 (0)30 20 35 42 15 | Fax +49 (0)30 20 35 45 94
b.binner@staatsoper-berlin.de