Karriere

Sehr geehrte Bewerberin, sehr geehrter Bewerber, 

wir freuen uns über Ihr Interesse an der Stiftung Oper in Berlin und dass Sie sich für ein Praktikum, eine Ausbildung oder einen Job bewerben möchten. 

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich auf unsere ausgeschriebenen Stellen oder Ausbildungsplätze und fassen Sie Ihre Unterlagen möglichst in einer einzigen PDF-Datei zusammen, das erleichtert uns die Auswertung Ihrer Bewerbung. Schicken Sie uns bitte immer eine vollständige Bewerbung. Ihr Anschreiben ist uns ebenso wichtig wie Ihr Lebenslauf und eine Auswahl relevanter Zeugnisse. Sollten Sie an mehreren Stellen interessiert sein, senden Sie uns bitte für jede Stellenausschreibung eine gesonderte Bewerbung zu. Ihre Bewerbung behandeln wir selbstverständlich vertraulich.
Weitere Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten finden Sie hier.

Sollten Sie sich für ein Praktikum, eine Hospitanz oder ein Schülerpraktikum interessieren, finden Sie untenstehend Stellenausschreibungen für die künstlerischen Betriebe (Deutsche Oper Berlin, Komische Oper Berlin, Staatsoper Unter den Linden, Staatsballett Berlin). 
Informationen zu Praktika am Wriezener Bahnhof (Bühnenservice Berlin, Personalservice und Finanzbuchhaltung) finden Sie hier. 

Bei Fragen zu unseren Ausbildungsplätzen sowie Teilzeit- und Vollzeitstellen wenden Sie sich bitte an Fr. Neitzel Tel. +49 (0)30 246477306.

Staatsoper Unter den Linden

Ankleider*in

ab 1. September 2020

Stellenausschreibung ansehen

Die Stiftung OPER IN BERLIN
sucht für die
Staatsoper Unter den Linden
ab 1. September 2020

eine*n Ankleider*in
in Vollzeit

AUFGABEN
• Zuständigkeit für den künstlerisch und technisch einwandfreien Zustand und die ordnungsgemäße, konzeptionsgerechte Tragweise aller Kostümteile während der Vorstellungen
• Selbständiges Ein- und Ausrichten der Proben und Vorstellungen und deren Betreuung
• Vollständigkeitskontrolle nach Kostümliste
• Pflege und Werterhaltung der Kostüme (Waschen, Ausreiben, Bügeln, Reparieren, Änderungen und Kontrollpassanproben)
• Sorgfältiges Führen der dazugehörigen Vorstellungsunterlagen
• Zuarbeiten für Gastspiele in Zusammenarbeit mit Werkstätten und Gewandmeister*innen und der Leitung des Fundus
• Mitarbeit in der Präsenzwerkstatt, zum Beispiel: Aufarbeitungen und Änderungen von Ballett- und Opernkostümen, auch kurzfristig bei Umbesetzungen
• Vorstellungspflege und - mitarbeit im Fundus, verbunden mit Transporttätigkeiten auch kurzfristig bei Umbesetzungen

ANFORDERUNGEN
• Eine abgeschlossene Berufsausbildung als Maßschneider*in oder ein vergleichbarer Abschluss
• Erfahrungen im Theater, Film oder Fernsehen
• Organisationstalent, Einsatzfreude und höfliche Umgangsformen
• Gutes Gespür im Umgang mit Künstler*innen und Kolleg*innen
• Kenntnisse des Ablaufs der im Spielplan aufgeführten Inszenierungen (Oper und Ballett)
• Hohe Belastbarkeit und ausgeprägte Teamfähigkeit
• Bereitschaft zu unregelmäßigen Diensten - auch an Sonn- und Feiertagen
• Fremdsprachenkenntnisse (Englisch) sind  von Vorteil

Das Arbeitsverhältnis ist zunächst auf zwei Jahre befristet (Verlängerung möglich) und richtet sich nach den Bestimmungen des TVL-Stiftung Oper in Berlin (EG 5 zzgl. Theaterbetriebszulage).

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 15.05.2020. Ihre Unterlagen richten Sie bitte schriftlich an

Stiftung Oper in Berlin
Personalservice / Bewerbermanagement
Am Wriezener Bahnhof 1
10243 Berlin

oder per E-Mail an: bewerbung@oper-in-berlin.de

Achtung: in der Betreffzeile der E-Mail ausschließlich SOB-20-06 angeben!!

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte fügen Sie eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder der Gleichstellung bei). Eingereichte Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Umschlag beigefügt wurde. Bewerbungen per Email sind erwünscht. Bitte beachten Sie dabei, dass die Dateigröße 4MB nicht überschreitet und alle Unterlagen möglichst in einem PDF-Dokument zusammengefügt werden (1 Anhang). Fahrtkosten zu den Bewerbungsgesprächen können leider nicht erstattet werden.

Komische Oper Berlin

Sachbearbeiter*in im Bereich der Hausverwaltung

ab 01.06.2020

Stellenausschreibung ansehen

Die Stiftung OPER IN BERLIN
sucht für die
Komische Oper Berlin
ab 01.06.2020

eine*n Sachbearbeiter*in im Bereich der Hausverwaltung

Als Mitarbeiter*in der Hausverwaltung werden Sie in den Liegenschaften der Komischen Oper Berlin eingesetzt.

DIE AUFGABEN
• Koordinierung aller Themen der Hausverwaltung als erste*r Ansprechpartner*in
• Büroorganisation (Terminkoordination, Terminverfolgung, Protokollführung, etc.)
• Allgemeine Büroadministration und -organisation
• Annahme und Bearbeitung von Störmeldungen
• Führung der Handkasse und Bestellung von Verbrauchsmaterialien
• Bearbeitung und Pflege des Dokumentenmanagements und diverser Datenbanken
• Unterstützung und Vertretung der Mitarbeiter*innen der Poststelle und Botenmeisterei
• Eigenverantwortliche Erstellung und Organisation interner Ablagestrukturen, deren Umsetzung sowie die Digitalisierung dieser Prozesse
• Budget-Kontrolle und Zuordnung von Kostenstellen
• Unterstützende Zusammenarbeit innerhalb des gesamten Aufgabenspektrums der Haus- und Betriebstechnik

DIE ANFORDERUNGEN
• Vorzugsweise bestehen bereits Erfahrungen im oben genannten Bereich, ggf. kaufmännische Ausbildung oder vergleichbare Qualifikation
• Hohe Einsatzbereitschaft und Motivation, Selbstständigkeit, Zuverlässigkeit, Flexibilität, Teamfähigkeit sowie technisches und künstlerisches Einfühlungsvermögen
• Erfahrung mit Arbeiten am PC (Office-Anwendungen; Textverarbeitung, Tabellenkalkulation usw.)
• Informations- und Kommunikationsstärke
• Kenntnisse im Bereich der Vergabe (VOL, UVgO / VOB) und CAD sind von Vorteil
• Einschlägige Kenntnisse der relevanten Unfallverhütungsvorschriften
• Führerschein der Klasse B
• Das Vorhandensein von Kenntnisse und Erfahrung in der Nutzung von CAFM-Anwendungen könnte von Vorteil sein

Das Arbeitsverhältnis ist zunächst auf zwei Jahre befristet (Verlängerung möglich) und richtet sich nach den Bestimmungen des TVL-Stiftung Oper in Berlin (Entgeltgruppe 5 -Bewertungsvermutung).

Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung bis zum 30.04.2020.

Ihre Unterlagen richten Sie bitte an:

Stiftung Oper in Berlin
Personalservice/Bewerbermanagement
Am Wriezener Bahnhof 1
10243 Berlin
oder per Email an:
bewerbung@oper-in-berlin.de

In der Betreffzeile der E-Mail/des Anschreibens bitte unbedingt und ausschließlich KOB-20-07 angeben!!!

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte fügen Sie eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder der Gleichstellung bei). Eingereichte Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Umschlag beigefügt wurde. Bewerbungen per Email sind erwünscht. Bitte beachten Sie dabei, dass die Dateigröße 4MB nicht überschreitet und alle Unterlagen möglichst in einem PDF-Dokument zusammengefügt werden (1 Anhang). Fahrtkosten zu den Bewerbungsgesprächen können leider nicht erstattet werden.

Bühnenservice Berlin

Theaterdekorateur*in

ab sofort

Stellenausschreibung ansehen

Die Stiftung OPER IN BERLIN
sucht für den
Bühnenservice Berlin
ab sofort

eine*n Theaterdekorateur*in
in Vollzeit (39 h / Woche)

Die Werkstätten des Bühnenservice sind ein eigenständiger Betrieb der Stiftung Oper in Berlin und der größte Theaterdienstleister in Deutschland. Hier werden alle Dekorationen und Kostüme der Berliner Opernhäusern hergestellt.

AUFGABEN
Ihre Tätigkeit umfasst die Herstellung von stofflichen Dekorationen unter Anwendung handwerklicher Techniken (Erstellen von Zuschnittplänen, Polstern und Beziehen von Möbeln, Tapezieren von Dekorationswänden, Nähen und Montieren von Vorhängen an Dekorationsteilen, Konfektionierung von Bodentüchern etc.) für Premieren und Vorstellungen des laufenden Spielbetriebs (Oper, Ballett und Schauspiel).

ANFORDERUNGEN
Wir erwarten eine abgeschlossene Berufsausbildung zum*zur Raumausstatter*in oder Schauwerbegestalter*in mit Erfahrung im Theaterbereich oder Messebau. Sie bringen handwerkliches Geschick, eine selbständige Arbeitsweise, Geduld, Flexibilität, Belastbarkeit auch unter Zeitdruck, sowie Teamfähigkeit mit.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des TV-L-Stiftung Oper in Berlin (EG 5) und ist zunächst auf zwei Jahre befristet..

Wir freuen uns über Ihre schriftliche Bewerbung bis zum 30.04.2020 an die

Stiftung Oper in Berlin
Personalservice / Bewerbermanagement
Am Wriezener Bahnhof 1
10243 Berlin

oder per Email an: bewerbung@oper-in-berlin.de

Achtung: In der Betreffzeile der Email/ des Anschreibens unbedingt
BS-20-07 angeben!!!

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte fügen Sie eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder der Gleichstellung bei). Eingereichte Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Umschlag beigefügt wurde. Bewerbungen per Email sind erwünscht. Bitte beachten Sie dabei, dass die Dateigröße 4MB nicht überschreitet und alle Unterlagen möglichst in einem PDF-Dokument zusammengefügt werden (1 Anhang). Fahrtkosten zu den Bewerbungsgesprächen können leider nicht erstattet werden.

Komische Oper Berlin

Solorepetitor*in (Gastvertrag)

ab dem 01.09.2020

Stellenausschreibung ansehen

Die Stiftung Oper in Berlin
sucht für die
Komische Oper Berlin
ab dem 01.09.2020
 
eine*n Solorepetitor*in (Gastvertrag)

Neben der künstlerischen Eignung und entsprechender Berufserfahrung wird sehr gute Kenntnis der deutschen Sprache vorausgesetzt. Gute Fremdsprachen-Kenntnisse in Italienisch und Französisch sind ausdrücklich erwünscht.
Die Stelle beinhaltet keine Dirigierverpflichtung.

Vorspielprogramm:
1) Klavierspiel: ein Solo-Stück nach Wahl
2) Spielen und Singen:
- Finale 2. Akt aus Figaros Hochzeit (italienisch oder deutsch)
- eine große romantische Oper nach Wahl
- wahlweise Judenquintett oder Mägdeszene
3) Blattspiel

Geprüft werden gegebenenfalls auch das Spiel nach Dirigat und die Arbeit mit einer*m Sänger*in anhand gängigen Repertoires (das Stück wird kurzfristig bekannt gegeben).

Der Gastvertrag umfasst ca. 20 Proben monatlich und ist bis zum 30.06.2021 befristet.
Die Abrechnung erfolgt auf Honorarbasis.

Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung bis zum 02.04.2020. Ihre Unterlagen richten Sie bitte schriftlich an
Komische Oper Berlin
Operndirektion
Behrenstr. 55-57
10117 Berlin

Bewerbungen per Email sind möglich. Diese und eventuelle Rückfragen richten Sie bitte an die Studienleitung unter der Adresse: Studienleitung@komische-oper-berlin.de

Die Bewerbung von Frauen ist erwünscht. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte keine Originale einsenden, da eingereichte Unterlagen nicht zurückgesandt werden können. Fahrtkosten können leider nicht erstattet werden.

Deutsche Oper Berlin

Mitarbeiter*in für die Junge Deutsche Oper in Teilzeit (50%)

zum Beginn der neuen Spielzeit 20/21

Stellenausschreibung ansehen

Die Stiftung Oper in Berlin
sucht für die
Deutsche Oper Berlin
zum Beginn der neuen Spielzeit 20/21

eine*n Mitarbeiter*in für die Junge Deutsche Oper
in Teilzeit (50%)

Die Deutsche Oper Berlin ist das größte der drei Berliner Opernhäuser und mit seiner klaren, modernen Architektur und seinen 1860 Sitzplätzen eines der größten Opern-Theater Europas. Eine Vielzahl an Regiehandschriften von den 60ern bis heute verlebendigen die Operngeschichte vor allem des 19. und 20. Jahrhunderts.

AUFGABEN
• Konzeptionelle und organisatorische Mitarbeit im gesamten Programm der Jungen Deutschen Oper
• Schwerpunkt auf „Oper und Freizeit“: Konzeption, Durchführung oder Betreuung von partizipativen Projekten und Programmen mit Kindern, Jugendlichen und Familien
• Arbeit mit jungen Menschen unterschiedlichster Hintergründe, u.a. mit Fluchterfahrung, z.B. in der partizipativen Jugendproduktion oder im Jugendclub
• Weiter- und Neuentwicklung innovativer Vermittlungsformate mit unterschiedlichen Altersgruppen (Vorschulalter bis junge Erwachsene)
• Netzwerk- und Kontaktpflege, Kontaktaufbau mit Senior*innen-Unterkünften
• Engagement bei öffentlichen Veranstaltungen des Hauses

ANFORDERUNGEN
• Studium der Theater-/ Musikpädagogik, Kulturwissenschaften oder verwandter Fächer
• Erfahrung in der Theater-/ Musikvermittlung an einem Theater, Opern- oder Konzerthaus
• Erfahrung in der Planung und Durchführung von Projekten, in der künstlerischen Projektleitung oder eigene dramaturgische Arbeit
• Erfahrungen in der Arbeit mit Geflüchteten sind sehr willkommen
• Souveränes und freundliches Auftreten gegenüber Gruppen
• Organisatorische und kommunikative Fähigkeiten, Selbständigkeit, Experimentierfreude und Teamgeist
• Hohe Einsatzbereitschaft, auch zu flexiblen Arbeitszeiten

Die Vergütung erfolgt nach NV-Bühne.
Bewerbungen von Menschen mit eigenem migrantischen Hintergrund sind sehr willkommen.


Ihre schriftliche aussagefähige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis 05.04.2020 an:
Stiftung Oper in Berlin
Personalservice / Bewerbermanagement
Am Wriezener Bahnhof 1
10243 Berlin

oder per Email an: bewerbung@oper-in-berlin.de

Achtung: In der Betreffzeile der Email/ des Anschreibens unbedingt DOB-20-11 angeben!!!

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte fügen Sie eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder der Gleichstellung bei). Eingereichte Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Umschlag beigefügt wurde. Bewerbungen per Email sind erwünscht. Bitte beachten Sie dabei, dass die Dateigröße 4MB nicht überschreitet und alle Unterlagen möglichst in einem PDF-Dokument zusammengefügt werden (1 Anhang). Fahrtkosten zu den Bewerbungsgesprächen können leider nicht erstattet werden.

Deutsche Oper Berlin

Dramaturg*in

ab der Spielzeit 2021/2022

Stellenausschreibung ansehen

Die Stiftung Oper in Berlin
sucht für die
Deutsche Oper Berlin
ab der Spielzeit 2021/2022

eine*n Dramaturg*in


Das künstlerische Profil der Deutschen Oper ist durch eine Vielseitigkeit geprägt, die in regelmäßigen Uraufführungen auf der großen Bühne wie in der zweiten Spielstätte, der Tischlerei, ebenso ihren Ausdruck findet wie in einem breiten Repertoire, das ständig durch Neuproduktionen zentraler wie unbekannterer Werke vor allem des 19. und 20. Jahrhunderts erweitert wird.

Gesucht wird eine Persönlichkeit, die bereits Berufserfahrung an einem größeren Opernhaus mitbringt sowie über breite Repertoirekenntnis, ein ausgeprägtes Interesse für zeitgenössische Musiktheaterformen und Kompetenz im Bereich Kinder- und Jugendmusiktheater verfügt.

Zum Aufgabenbereich der Stelle gehört die Betreuung von Neuproduktionen auf der Großen Bühne und der Studiobühne Tischlerei ebenso wie die dramaturgische Begleitung des Repertoires und der zahlreichen sonstigen Veranstaltungen an der Deutschen Oper Berlin.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des NV-Bühne.

Ihre schriftliche, aussagefähige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis 09.04.2020 an:

Stiftung Oper in Berlin
Personalservice / Bewerbermanagement
Am Wriezener Bahnhof 1
10243 Berlin

oder per Email an: bewerbung@oper-in-berlin.de

Achtung: In der Betreffzeile der Email/des Anschreibens unbedingt DOB-20-08 angeben!!!

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte fügen Sie eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder der Gleichstellung bei). Eingereichte Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Umschlag beigefügt wurde. Bewerbungen per Email sind erwünscht. Bitte beachten Sie dabei, dass die Dateigröße 4MB nicht überschreitet und alle Unterlagen möglichst in einem PDF-Dokument zusammengefügt werden (1 Anhang). Fahrtkosten zu den Bewerbungsgesprächen können leider nicht erstattet werden.

Deutsche Oper Berlin

Leiter*in Requisite

zum 01.01.2021

Stellenausschreibung ansehen

Die Stiftung Oper in Berlin
sucht für die
Deutsche Oper Berlin
zum 01.01.2021

eine*n Leiter*in Requisite

Die Deutsche Oper Berlin ist das größte der drei Berliner Opernhäuser und mit seiner klaren, modernen Architektur und seinen 1860 Sitzplätzen eines der größten Opern-Theater Europas. Das künstlerische Profil der Deutschen Oper ist durch eine Vielseitigkeit geprägt, die in regelmäßigen Uraufführungen auf der großen Bühne wie in der zweiten Spielstätte, der Tischlerei, ebenso ihren Ausdruck findet wie in einem breiten Repertoire, das ständig durch Neuproduktionen zentraler wie unbekannterer Werke vor allem des 19. und 20. Jahrhunderts erweitert wird.

AUFGABEN
• Leitung der Abteilung Requisite
• Fachliche Anleitung von Mitarbeiter*innen und Erstellung der Dienstpläne
• Unterstützung der Opernhausleitung bei der Weiterentwicklung der Abteilung Requisite
• Überwachen des Auf- und Abbaus der Requisiten auf der Bühne sowie deren Transport, Inventarisierung, Lagerung und Pflege
• Beschaffung Herstellung von Hand- oder dekorativen Requisiten/Möbeln in Zusammenarbeit mit bühnennahen Gewerken und Werkstätten sowie Pflege des Möbel- und Requisitenfundus 
• Verantwortung für die Bereitstellung der benötigten Requisiten für Proben und Vorstellungen,
insbesondere das Beherrschen des technisch-szenischen Ablaufs

ANFORDERUNGEN
• Abgeschlossene Berufsausbildung als geprüfte*r Requisiteur*in
oder eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem artverwandten Handwerksberuf
oder mehrjährige Berufserfahrung als Requisiteur*in, vorzugsweise in leitender Funktion
• Führungskompetenz und Bühnenerfahrung
• Interesse an künstlerischen Prozessen, künstlerisches Einfühlungsvermögen und die Fähigkeit zum Dialog mit den künstlerischen Produktionsteams
• Kenntnisse in der Stilkunde, insbesondere über Gebrauchsgegenstände der verschiedenen Jahrhunderte
• Organisationsgeschick und ausgeprägte Kommunikationsstärke
• Verständnis für sicherheitsrelevante und technische Vorgänge
• Gute EDV-Kenntnisse (MS Office), Erfahrung mit Theaperso ist wünschenswert
• Führerschein
• Darüber hinaus verfügen Sie über eine große Einsatzbereitschaft, hohe Belastbarkeit und die Fähigkeit zu selbständigem Arbeiten. Sie sind teamfähig und haben ein ausgeprägtes Verantwortungsgefühl. Wochenend- und Feiertagsarbeit sind für Sie ebenso selbstverständlich wie die Teilnahme an Gastspielen im In- und Ausland.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des TV- L- Stiftung Oper in Berlin (EG 9a).

Ihre schriftliche aussagefähige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis 22.05.2020 an:


Stiftung Oper in Berlin
Personalservice / Bewerbermanagement
Am Wriezener Bahnhof 1
10243 Berlin

oder per Email an: bewerbung@oper-in-berlin.de

Achtung: In der Betreffzeile der Email/ des Anschreibens unbedingt DOB-20-07 angeben!!!

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte fügen Sie eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder der Gleichstellung bei). Eingereichte Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Umschlag beigefügt wurde. Bewerbungen per Email sind erwünscht. Bitte beachten Sie dabei, dass die Dateigröße 4MB nicht überschreitet und alle Unterlagen möglichst in einem PDF-Dokument zusammengefügt werden (1 Anhang). Fahrtkosten zu den Bewerbungsgesprächen können leider nicht erstattet werden. Unterlagen möglichst in einem PDF-Dokument zusammengefügt werden (1 Anhang). Fahrtkosten zu den Bewerbungsgesprächen können leider nicht erstattet werden.

Staatsoper Unter den Linden

Praktikant*in für das Pressebüro

ab Mai 2020

Stellenausschreibung ansehen

Die Staatsoper Unter den Linden
sucht ab Mai 2020
eine*n Praktikant*in für das Pressebüro

Ab 1. Mai 2020 sucht das Pressebüro der Staatsoper Unter den Linden eine*n engagierte*n und kulturinteressierte*n Praktikanten*in

Aufgabenbereiche: 
• Erstellung von Pressespiegeln sowie die Betreuung des Pressearchivs 
• Mithilfe bei der Vorbereitung und Durchführung von Pressegesprächen
• Unterstützung bei der Betreuung von Fotografen und Fernsehteams bei Foto- und TV-Proben sowie bei Reportagen im Haus
• Unterstützung bei der Betreuung der akkreditierten Journalisten an Vorstellungsabenden
• Mitarbeit bei der Ausarbeitung von Themen für die Presse 
• Recherchen 
• u. a. m. 

Wir wünschen uns: 
• Interesse an Pressearbeit 
• Interesse an Oper und Musik 
• Kreativität und Engagement 
• Teamfähigkeit 
• Zeitliche Flexibilität 

Voraussetzung:
• Aufgrund einer schulrechtlichen Bestimmung, einer Ausbildungsordnung, einer hochschulrechtlichen Bestimmung oder im Rahmen einer Ausbildung an einer gesetzlich geregelten Berufsakademie ist für Sie ein Praktikum verpflichtend.
• Oder Sie möchten ein Praktikum für die Orientierung für eine Berufsausbildung oder für die Aufnahme eines Studiums oder begleitend zu einer Berufs- oder Hochschulausbildung absolvieren, welches nicht länger als drei Monate dauert.
• Oder das Praktikum stellt eine Teilnahme an einer Einstiegsqualifikation nach § 54 a SGB III oder an einer Berufsausbildungsvorbereitung nach §§ 68 bis 70 Berufsbildungsgesetz dar.
 
Zeitraum: 1. Mai bis 5. Juli 2020
Vergütung: keine
 
Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis zum 5. April 2020 an: 

Leonie Stumpfögger │ Pressebüro
S T A A T S O P E R   U N T E R   D E N   L I N D E N
Unter den Linden 7 │ 10117 Berlin
T +49 (0)30 203 54 597

oder per E-Mail an: l.stumpfoegger@staatsoper-berlin.de
www.staatsoper-berlin.de

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte fügen Sie eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder der Gleichstellung bei). Eingereichte Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Umschlag beigefügt wurde. Bewerbungen per Email sind erwünscht. Bitte beachten Sie dabei, dass die Dateigröße 4MB nicht überschreitet und alle Unterlagen möglichst in einem PDF-Dokument zusammengefügt werden (1 Anhang). Fahrtkosten zu den Bewerbungsgesprächen können leider nicht erstattet werden.

Komische Oper Berlin

Sänger*innen Chor

zu Beginn der Spielzeit 2020/2021

Stellenausschreibung ansehen

Die Stiftung OPER IN BERLIN
sucht für die
Komische Oper Berlin
Chordirektor David Cavelius
zu Beginn der Spielzeit 2020/2021

einen 2. Sopran
einen 1. Tenor
einen 2. Tenor
einen 1. Sopran als Elternzeitvertretung
einen 1. Tenor befristet für zwei Spielzeiten


Die Vergütung erfolgt nach NV Bühne, Chorgagenklasse 1a.
Die gute Beherrschung der deutschen Sprache und ein abgeschlossenes Studium mit dem Hauptfach Gesang werden vorausgesetzt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 15.04.2020.

Ihre Unterlagen richten Sie bitte schriftlich an die

Komische Oper Berlin
Chorinspizienz
Behrenstraße 55 - 57
10117 Berlin

oder per Email an: k.maerten@komische-oper-berlin.de

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte fügen Sie eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder der Gleichstellung bei). Eingereichte Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Umschlag beigefügt wurde. Bewerbungen per Email sind erwünscht. Bitte beachten Sie dabei, dass die Dateigröße 4MB nicht überschreitet und alle Unterlagen möglichst in einem PDF-Dokument zusammengefügt werden (1 Anhang). Fahrtkosten zu den Bewerbungsgesprächen können leider nicht erstattet werden.
 

Komische Oper Berlin

Praktikanten*innen (m/w/d) in der Abteilung Geschäftsführende Direktion/ Verwaltung

ab Februar 2020 oder später

Stellenausschreibung ansehen

Die Stiftung OPER IN BERLIN
sucht für die
Komische Oper Berlin
ab Februar 2020 oder später

Praktikanten*innen (m/w/d)
in der Abteilung Geschäftsführende Direktion/ Verwaltung

DIE AUFGABEN
Sie erhalten Einblicke in die Abläufe der Verwaltung eines Opernhauses und unterstützen die Mitarbeiterinnen der Abteilung bei allen anstehenden Fragestellungen. Das Aufgabenfeld ist vielfältig und hängt ab von der Qualifikation des/der jeweiligen Praktikanten*in. Die Aufgaben umfassen u. a. die Zuarbeit im organisatorischen Bereich (z. B. im Arbeits- und Gesundheitsschutz), Recherchetätigkeiten (z. B. im Urheber- und
Vergaberecht) sowie die Mitarbeit bei Verwaltungsprojekten.

DIE ANFORDERUNGEN
• Sie sind Student*in der Rechtswissenschaften oder Verwaltungswissenschaften
• Sie bringen Interesse an Verwaltungsabläufen und -themen, juristischen Fragestellungen und deren Abläufe mit und haben gute MS - Office-Kenntnisse
• Aufgrund einer schulrechtlichen Bestimmung, einer Ausbildungsordnung, einer hochschulrechtlichen Bestimmung oder im Rahmen einer Ausbildung an einer gesetzlich geregelten Berufsakademie ist für Sie ein Praktikum verpflichtend
• Oder Sie möchten ein Praktikum für die Orientierung für eine Berufsausbildung
oder für die Aufnahme eines Studiums oder begleitend zu einer Berufs- oder Hochschulausbildung absolvieren, welches nicht länger als drei Monate dauert
• Oder das Praktikum stellt eine Teilnahme an einer Einstiegsqualifikation nach
§54a SGB III oder an einer Berufsausbildungsvorbereitung nach §68 bis 70 Berufsbildungsgesetz dar

Das Praktikum ist bis maximal 3 Monate befristet und wird nicht entlohnt.

Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung, gerne auch digital.
Ihre Unterlagen richten Sie bitte schriftlich an

Stiftung Oper in Berlin
Komische Oper Berlin
Geschäftsführende Direktion
Katharina Stober
Behrenstraße 55-57
10117 Berlin

oder an: k.stober@komische-oper-berlin.de

Die Bewerbung von Frauen ist ausdrücklich erwünscht. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte fügen Sie eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder der Gleichstellung bei) und Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Eingereichte Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Umschlag beigefügt wurde. Bewerbungen per Email sind erwünscht. Bitte beachten Sie dabei, dass die Dateigröße 4MB nicht überschreitet und alle Unterlagen möglichst in einem PDF-Dokument zusammengefügt werden (1 Anhang). Fahrtkosten zu den Bewerbungsgesprächen können leider nicht erstattet werden.

 

 

Staatsoper Unter den Linden

Praktikanten/innen (m/w/d) für die Dramaturgie

Stellenausschreibung ansehen

Die Stiftung OPER IN BERLIN
sucht für die
Staatsoper Unter den Linden

Praktikanten/innen (m/w/d)
für die Dramaturgie

Wir bieten unentgeltliche ausbildungs- und studienbegleitende Praktika im Bereich der Dramaturgie und freuen uns insbesondere auf Bewerbungen von Studierenden folgender Fächer:
 
• Musik- und Theaterwissenschaften
• Geisteswissenschaften 

Voraussetzung:

• Aufgrund einer schulrechtlichen Bestimmung, einer Ausbildungsordnung, einer hochschulrechtlichen Bestimmung oder im Rahmen einer Ausbildung an einer gesetzlich geregelten Berufsakademie ist für Sie ein Praktikum verpflichtend.
• Oder Sie möchten ein Praktikum für die Orientierung für eine Berufsausbildung oder für die Aufnahme eines Studiums oder begleitend zu einer Berufs- oder Hochschulausbildung absolvieren, welches nicht länger als drei Monate dauert.
• Oder das Praktikum stellt eine Teilnahme an einer Einstiegsqualifikation nach § 54 a SGB III oder an einer Berufsausbildungsvorbereitung nach §§ 68 bis 70 Berufsbildungsgesetz dar.

Dauer: ca. 3 Monate

Ihre Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail an:

Bernadette Binner
Mitarbeit Dramaturgie
STAATSOPER UNTER DEN LINDEN
Unter den Linden 7 | 10117 Berlin
Tel. +49 (0)30 20 35 42 15 | Fax +49 (0)30 20 35 45 94
b.binner@staatsoper-berlin.de