Karriere

Sehr geehrte Bewerberin, sehr geehrter Bewerber, 

wir freuen uns über Ihr Interesse an der Stiftung Oper in Berlin und dass Sie sich für ein Praktikum, eine Ausbildung oder einen Job bewerben möchten. 

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich auf unsere ausgeschriebenen Stellen oder Ausbildungsplätze und fassen Sie Ihre Unterlagen möglichst in einer einzigen PDF-Datei zusammen, das erleichtert uns die Auswertung Ihrer Bewerbung. Schicken Sie uns bitte immer eine vollständige Bewerbung. Ihr Anschreiben ist uns ebenso wichtig wie Ihr Lebenslauf und eine Auswahl relevanter Zeugnisse. Sollten Sie an mehreren Stellen interessiert sein, senden Sie uns bitte für jede Stellenausschreibung eine gesonderte Bewerbung zu. Ihre Bewerbung behandeln wir selbstverständlich vertraulich.
Weitere Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten finden Sie hier.

Sollten Sie sich für ein Praktikum, eine Hospitanz oder ein Schülerpraktikum interessieren, finden Sie untenstehend Stellenausschreibungen für die künstlerischen Betriebe (Deutsche Oper Berlin, Komische Oper Berlin, Staatsoper Unter den Linden, Staatsballett Berlin). 
Informationen zu Praktika am Wriezener Bahnhof (Bühnenservice Berlin, Personalservice und Finanzbuchhaltung) finden Sie hier. 

Bei Fragen zu unseren Ausbildungsplätzen sowie Teilzeit- und Vollzeitstellen wenden Sie sich bitte an Fr. Neitzel Tel. +49 (0)30 246477306.

Bühnenservice Berlin

engagierte*n Haustechniker*in

ab 01. Oktober 2020

Stellenausschreibung ansehen

Die Stiftung OPER IN BERLIN
sucht für den
Bühnenservice Berlin
ab 01. Oktober 2020

eine*n engagierte*n Haustechniker*in

Die Werkstätten des Bühnenservice sind ein eigenständiger Betrieb der Stiftung Oper in Berlin und der größte Theaterdienstleister in Deutschland. Hier werden alle Dekorationen und Kostüme der Berliner Opernhäusern hergestellt.

AUFGABEN
Zu den Tätigkeiten als Haustechniker*in gehören die regelmäßige Wartung und Pflege der Gebäude, Außenanlagen und technischen Einrichtungen sowie die Übernahme und Durchführung von Reparaturen und Installationen.
Ihr fachlicher Schwerpunkt liegt in der Betreibung und Instandsetzung der raumlufttechnischen Anlagen sowie in den Bereichen Sanitär, Heizung, Sprinkler und Gebäudetechnik. Sie betreuen Wartungs-, Instandsetzungs- und Reinigungsarbeiten.
Weiterhin unterstützen Sie den Abteilungsleiter mit Ihrer fachlichen Einschätzung sowie bei der Planung und technischen Dokumentation einzelner Anlagen.

ANFORDERUNGEN
• erfolgreich abgeschlossene einschlägige handwerkliche Berufsausbildung
(Bereiche Anlagenmechanik/ -technik, Sanitär-, Heizungs-, Lüftungs-
und Klimatechnik, Elektrotechnik, Mechatronik oder vergleichbar)
• Erfahrungen mit der Einrichtung und Anwendung von Betriebs- und Gebäudetechnik
• sehr gute gewerkübergreifende handwerkliche Fertig¬keiten
• selbstständiges und teamorientiertes Arbeiten
• PC-Anwenderkenntnisse (Office, CAFM-Software)
• körperliche Belastbarkeit, Flexibilität und Improvisationsgeschick
• Führerschein der Klasse B
• Qualifizierungen nach VDI 6022 und VDI 6023 sind von Vorteil
• Wünschenswert sind Kenntnisse über BMA, GLT-Bedienung und Arbeitsschutz

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des TV-L-Stiftung Oper in Berlin (Entgeltgruppe 5) und ist zunächst auf zwei Jahre befristet.
Ihre aussagefähige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 16.08.2020 an:

Stiftung Oper in Berlin
Personalservice / Bewerbermanagement
Am Wriezener Bahnhof 1
10243 Berlin

oder per Email an: bewerbung@oper-in-berlin.de

Achtung: In der Betreffzeile der Email / des Anschreibens unbedingt
BS-20-11 angeben!!!

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewer¬bungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte fügen Sie eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder der Gleichstellung bei). Eingereichte Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Umschlag beigefügt wurde. Bewerbungen per Email sind erwünscht. Bitte beachten Sie dabei, dass die Dateigröße 4MB nicht überschreitet und alle Unterlagen möglichst in einem PDF-Dokument zusammengefügt werden (1 Anhang). Fahrtkosten zu den Bewerbungsgesprächen können leider nicht erstattet werden.

Staatsballett Berlin

Mitarbeiter*in im Bereich Marketing

zum 01.10.2020

Stellenausschreibung ansehen

Die Stiftung OPER IN BERLIN
sucht für das
Staatsballett Berlin
zum 01.10.2020

eine*n Mitarbeiter*in im Bereich Marketing
mit dem Schwerpunkt Ticketing/Besucherbindung

Das Staatsballett Berlin wurde 2004 durch einen Zusammenschluss der früheren Ballettensembles der drei Berliner Opernhäuser der Deutschen Oper Berlin, der Komischen Oper Berlin und der Staatsoper Unter den Linden gegründet und absolviert jährlich 105 Vorstellungen an den drei Häusern. Unter dem Dach der Stiftung Oper in Berlin ist das Staatsballett Berlin mit 91 Tänzerinnen und Tänzern aus über 30 Nationen die größte Ballettcompagnie Deutschlands.

WIR BIETEN

• Ein abwechslungsreiches und kreatives Arbeitsumfeld
• Eine offene und von gegenseitigem Respekt geprägte Unternehmenskultur
• Ein kleines Team und die direkte Zusammenarbeit mit allen Abteilungen

IHRE AUFGABEN

• Internes Ticketing (für Künstler*innen, Mitarbeiter*innen, Partnerorganisationen etc.) in enger Zusammenarbeit mit den Kassen der Opernhäuser
• Durchführung, Evaluierung und Ausbau von Direktmarketing-Maßnahmen, insbesondere im Rahmen der Kundenkarte „TanzTicket“
• Koordination und Ausbau des Ehrenamtsprogramm „BallettBotschafter“
• Einladungsmanagement für Premieren und andere Veranstaltungen
• Bearbeitung von Kundenanfragen, Pflege von Kunden- und Adressdaten
• Allgemeine Assistenztätigkeiten

UNSERE ANFORDERUNGEN

• Erste Praxiserfahrungen im Marketing einer Kultureinrichtung
• Kontaktfreude, Kommunikationsfähigkeit, Ausdrucksvermögen und Sprachgefühl
• Organisatorische und analytische Fähigkeiten, konzeptionelles Denken
• Motivation, Belastbarkeit, Einsatzbereitschaft und Teamgeist

BENÖTIGTE FACHKENNTNISSE

• Nachgewiesene Kenntnisse mit Ticket-Systemen (vorzugsweise CTS eventim)
• Erste Erfahrungen mit CRM-Systemen von Vorteil
• Microsoft Windows und Office (Word, Excel etc.), Cobra Adressplus 2011
• Deutsch und Englisch in Wort und Schrift

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des TV-L Stiftung Oper in Berlin, EG 6 und ist zunächst auf zwei Jahre befristet.

Ihre aussagefähige Bewerbung senden Sie bitte bis zum 31.07.2020 an die

Stiftung Oper in Berlin
Personalservice / Bewerbermanagement
Am Wriezener Bahnhof 1
10243 Berlin

oder per E- Mail an: bewerbung@oper-in-berlin.de

Achtung: in der Betreffzeile der Email/des Anschreibens ausschließlich SB-20-01 angeben!!!

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewer¬bungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte fügen Sie eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder der Gleichstellung bei). Eingereichte Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Umschlag beigefügt wurde. Bewerbungen per Email sind erwünscht. Bitte beachten Sie dabei, dass die Dateigröße 4MB nicht überschreitet und alle Unterlagen möglichst in einem PDF-Dokument zusammengefügt werden (1 Anhang). Fahrtkosten zu den Bewerbungsgesprächen können leider nicht erstattet werden.

Staatsoper Unter den Linden

Praktikant/in (m/w/d) für das Pressebüro

sucht ab Oktober 2020

Stellenausschreibung ansehen

Die Stiftung OPER IN BERLIN
sucht für die
Staatsoper Unter den Linden

ab Oktober 2020

eine/n Praktikant/in (m/w/d) für das Pressebüro
 
Ab 1. Oktober 2020 sucht das Pressebüro der Staatsoper Unter den Linden eine/n engagierte/n und kulturinteressierte/n Praktikanten/in für die Dauer von 3 Monaten.
 
Aufgabenbereiche: 
• Erstellung von Pressespiegeln sowie die Betreuung des Pressearchivs 
• Mithilfe bei der Vorbereitung und Durchführung von Pressegesprächen – wie die Jahrespressekonferenz  
• Unterstützung bei der Betreuung von Fotografen und Fernsehteams bei Foto- und TV-Proben sowie bei Reportagen im Haus
• Unterstützung bei der Betreuung der akkreditierten Journalisten an Vorstellungsabenden
• Mitarbeit bei der Ausarbeitung von Themen für die Presse 
• Recherchen 
• u. a. m. 

Wir wünschen uns:  
• Interesse an Pressearbeit 
• Interesse an Oper und Musik 
• Kreativität und Engagement 
• Teamfähigkeit 
• Zeitliche Flexibilität 

Voraussetzung:
• Aufgrund einer schulrechtlichen Bestimmung, einer Ausbildungsordnung, einer hochschulrechtlichen Bestimmung oder im Rahmen einer Ausbildung an einer gesetzlich geregelten Berufsakademie ist für Sie ein Praktikum verpflichtend.
• Oder Sie möchten ein Praktikum für die Orientierung für eine Berufsausbildung oder für die Aufnahme eines Studiums oder begleitend zu einer Berufs- oder Hochschulausbildung absolvieren, welches nicht länger als drei Monate dauert.
• Oder das Praktikum stellt eine Teilnahme an einer Einstiegsqualifikation nach § 54 a SGB III oder an einer Berufsausbildungsvorbereitung nach §§ 68 bis 70 Berufsbildungsgesetz dar.
 
Zeitraum: 1. Oktober bis 31. Dezember 2020
Vergütung: keine
 
Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis zum 23. August 2020 an: 
 

Leonie Stumpfögger │ Pressebüro
S T A A T S O P E R   U N T E R   D E N   L I N D E N
Unter den Linden 7 │ 10117 Berlin
T +49 (0)30 203 54 597

oder per E-Mail an: l.stumpfoegger@staatsoper-berlin.de
www.staatsoper-berlin.de

Die Bewerbung von Frauen ist ausdrücklich erwünscht. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte fügen Sie eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder der Gleichstellung bei) und Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Eingereichte Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Umschlag beigefügt wurde. Bewerbungen per Email sind möglich. Bitte beachten Sie dabei, dass die Dateigröße 4MB nicht überschreitet und alle Unterlagen möglichst in einem PDF-Dokument zusammengefügt werden (1 Anhang). Fahrtkosten zu den Bewerbungsgesprächen können leider nicht erstattet werden.

Komische Oper Berlin

Mitarbeiter*in in der Videoabteilung

schnellstmöglich in der Spielzeit 2020/21

Stellenausschreibung ansehen

Die Stiftung Oper in Berlin sucht für die

Komische Oper in Berlin
 
schnellstmöglich in der Spielzeit 2020/21

Mitarbeiter*in in der Videoabteilung

DIE AUFGABEN

• Videotechnische Betreuung von Proben, Vorstellungen und Sonderveranstaltungen in der Komischen Oper Berlin und auf nationalen sowie internationalen Gastspielen
• Einrichtung, Inbetriebnahme, Vorstellungen und Abbau am Pult und auf der Bühne
• Kameraarbeit einschließlich Dreh und Schnitt (Adobe CC)
• Auf- und Abbau von Videotechnik bei Gastspielen und Sonderveranstaltungen in der Komischen Oper  Berlin
• Technische Betreuung von professioneller Videotechnik, Kameras, Mischer, Projektoren, Objektiven
• Wartung, Reparatur und Reinigung der videotechnischen Einrichtungen

DIE ANFORDERUNGEN

• Abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich Videotechnik, möglichst Berufserfahrung im Theaterbetrieb
• Erfahrungen mit Programmierung von theaterüblichen Zuspielsystemen wie Catalyst, Resolume
• Erfahrungen mit Aufbau, Konfiguration und Betrieb von Videozuspielern, Projektoren, Monitoren, Kameras, Leinwänden, Signalverkabelung (Glasfieber)
• Erfahrungen im Umgang mit verschiedenen Videosignalen (HD, SDI, SDI, HDMI, DVI, VGA)
• Kenntnisse im Umgang mit Computern (speziell MAC)
• Verständnis für komplexe technische und computerbasierte Systeme bzw. Zusammenhänge
• Kenntnisse im Umgang mit Netzwerken und Protokollen (LAN, WLAN, MIDI, OSC, Artnet)
• Gute Englischkenntnisse
• Erfahrungen mit Systemintegration und Steuerung von Medienservern durch Lichtstellpulte (ETC, MA, Highend)
• Darüber hinaus erwarten wir Teamfähigkeit, eine hohe Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit, Innovationsfreudigkeit und Flexibilität
• Wir erwarten von Ihnen ein hohes Maß an künstlerischem Einfühlungsvermögen und ein offenes und kommunikatives Verhalten, ebenso wie die Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten sowie zu Wochenend- und Feiertagsarbeit

Das Arbeitsverhältnis ist zunächst befristet auf zwei Jahre (Verlängerung möglich) und richtet sich nach den Bestimmungen des NV Bühne.

Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung bis zum 19.08.2020. Ihre Unterlagen richten Sie bitte schriftlich an

Stiftung Oper in Berlin
Personalservice / Bewerbermanagement
Am Wriezener Bahnhof 1
10243 Berlin
oder per Email an:
bewerbung@oper-in-berlin.de

In der Betreffzeile der E-Mail/des Anschreibens bitte unbedingt und ausschließlich KOB-20-12 angeben!!!

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen - unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. (Bitte fügen Sie eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder der Gleichstellung bei). Eingereichte Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Umschlag beigefügt wurde. Bewerbungen per E-Mail sind erwünscht. Bitte beachten Sie dabei, dass die Dateigröße 4MB nicht überschreitet und alle Unterlagen möglichst in einem PDF-Dokument zusammengefügt werden (1 Anhang). Fahrkosten zu den Bewerbungsgesprächen können leider nicht erstattet werden.

 

 

Komische Oper Berlin

künstlerische*n Produktionsleiter*in Kostüm

ab 01. Oktober 2020

Stellenausschreibung ansehen

Die Stiftung Oper in Berlin sucht

für die Komische Oper in Berlin
 
ab 01. Oktober 2020
eine*n künstlerische*n Produktionsleiter*in Kostüm

DIE AUFGABEN
•       Dienstplanung der Ankleider*innen und der Aushilfen
• Aktualisierung des Aushilfenpools/ Buchung der Aushilfen innerhalb eines festgelegten Budgets
• Personalführung und –entwicklung
• Planung und Führung regelmäßiger Besprechungen
• Teilnahme an den wöchentlichen Regiesitzungen
• Ausfertigung der monatlichen Lohnstundennachweise
• Spielzeit- und Endprobenplanung in Zusammenarbeit mit den Gewandmeistern im Abenddienst
• Koordinierung und Durchführung von Kostümtransporten
• Rückführung abgespielter Produktionen in Zusammenarbeit mit den Gewandmeistern i.A. und der Fundusverwaltung
• Verleih- und Gastspieldisposition mit dem jeweiligen stückführenden Gewandmeister i.A.
• Koordinierung von Zusatzveranstaltungen innerhalb und außerhalb der Komischen Oper

DIE ANFORDERUNGEN
• Abgeschlossene Fachausbildung im Damen-/ Herrenschneiderhandwerk oder Kostümbildstudium
• Erfahrungen in der Leitung / Dienstplanung im Ankleiderbereich / bevorzugt eines größeren Hauses
• Organisationstalent; Einsatzfreude, höfliche Umgangsformen, gutes Gespür im Umgang mit Kollegen*innen und Künstler*innen
• Hohe Belastbarkeit und ausgeprägte Teamfähigkeit
• Bereitschaft zu unregelmäßigen Diensten, auch Sonn- und Feiertagen
• Gute Englischkenntnisse
• Gute PC-Kenntnisse
• Führerschein für Pkw (Klasse B) wäre wünschenswert

Das Arbeitsverhältnis umfasst 40 Wochenstunden und ist zunächst auf 2 Jahre befristet (Verlängerung möglich) und richtet sich nach den Bestimmungen des NV Bühne.

Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung bis zum 28.08.2020. Ihre Unterlagen richten Sie bitte schriftlich an

Stiftung Oper in Berlin
– Personalservice –
Am Wriezener Bahnhof 1 10243 Berlin
oder per Email an:
bewerbung@oper-in-berlin.de

In der Betreffzeile der E-Mail/des Anschreibens bitte unbedingt und ausschließlich KOB-20-14
angeben!!!

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewer¬bungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte fügen Sie eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder der Gleichstellung bei). Eingereichte Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Umschlag beigefügt wurde. Bewerbungen per Email sind erwünscht. Bitte beachten Sie dabei, dass die Dateigröße 4MB nicht überschreitet und alle Unterlagen möglichst in einem PDF-Dokument zusammengefügt werden (1 Anhang). Fahrtkosten zu den Bewerbungsgesprächen können leider nicht erstattet werden.

Staatsoper Unter den Linden

persönliche/r Referent/in (m/w/d) der Intendanz (Elternzeitvertretung)

ab 15. Oktober 2020

Stellenausschreibung ansehen

Die Stiftung OPER IN BERLIN
sucht für die

Staatsoper unter den Linden

ab 15. Oktober 2020
eine/n persönliche/n Referenten/-in (m/w/d) der Intendanz (Elternzeitvertretung)

Sie sind eine Vertrauensperson des Intendanten der Staatsoper Unter den Linden und unterstützen diesen im Tagesgeschäft.

Diese Aufgaben erwarten Sie in enger Zusammenarbeit mit dem Intendanten:
- Aktive Unterstützung des Intendanten in sämtlichen inhaltlichen und operativen Aufgabenbereichen
- Mitarbeit bei der Planung und künstlerische Produktionsleitung der Produktionen Linden21
- Verantwortung für eigene Projekte mit wechselnder, anspruchsvoller Aufgabenstellung
- Erstellen von Berichten, Konzepten und Entscheidungsvorlagen; Bearbeitung von Einzelthemen für den Intendanten
- Vor- und Nachbearbeitung von Arbeitsterminen des Intendanten
- Mitarbeit bei der Kommunikation und Schnittstelle zu Abteilungen des Hauses und nach Außen
Ihr Profil:
- abgeschlossenes Studium und Erfahrungen im Kulturbereich (gewünscht im Bereich Musiktheater)
- ein hohes Maß an Flexibilität, Belastbarkeit und Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten
- hohe kommunikative und vermittelnde Fähigkeiten sowie Teamfähigkeit; freundliches und souveränes Auftreten
- konzeptionelles, lösungsorientiertes und innovatives Denken
- sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
- sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des NV Bühne ist auf die Dauer der Elternzeit befristet.

Ihre schriftliche Bewerbung senden Sie bitte bis zum 16.08.2020 an die

Stiftung Oper in Berlin
Personalservice / Bewerbermanagement
Am Wriezener Bahnhof 1
10243 Berlin

oder per Email an: bewerbung@oper-in-berlin.de

Achtung: in der Betreffzeile der E-Mail/des Anschreibens unbedingt SOB-20-11 angeben!!!


Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte fügen Sie eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder der Gleichstellung bei). Eingereichte Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Umschlag beigefügt wurde. Bewerbungen per Email sind erwünscht. Bitte beachten Sie dabei, dass die Dateigröße 4MB nicht überschreitet und alle Unterlagen möglichst in einem PDF-Dokument zusammengefügt werden (1 Anhang). Fahrtkosten zu den Bewerbungsgesprächen können leider nicht erstattet werden.

Deutsche Oper Berlin

Auszubildender Fachkraft für Veranstaltungstechnik (m/w/d)

zum 01.09.2020

Stellenausschreibung ansehen

Die Stiftung Oper in Berlin

sucht für die

Deutsche Oper Berlin

zum 01.09.2020

eine*n Auszubildende*n
Fachkraft für Veranstaltungstechnik


Die Deutsche Oper Berlin ist das größte der drei Berliner Opernhäuser. Mit seiner klaren, modernen Architektur und seinen 1860 Sitzplätzen ist sie eines der größten Opern-Theater Europas. Eine Vielzahl an Regiehandschriften von den 60ern bis heute verlebendigen die Operngeschichte vor allem des 19. und 20. Jahrhunderts.

AUFGABEN
Fachkräfte für Veranstaltungstechnik stellen bühnentechnische Einrichtungen bereit, bauen Beleuchtungs-/Video- und Beschallungsanlagen auf und kümmern sich um die erforderliche Energieversorgung.
Auch das Kalkulieren und Planen einer Aufführung gehört zu Ihren Aufgaben sowie der Auf- und Abbau der Bühne.

ANFORDERUNGEN
• mindestens Mittlerer Schulabschluss
• in den Fächern Mathematik und Physik mindestens Note 3
• Praktika im technischen Bereich sind von Vorteil
• Bereitschaft zum Schichtdienst und zur Wochenendarbeit

Die Dauer der Ausbildung beträgt 3 Jahre.

Ihre vollständige schriftliche Bewerbung (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf und Zeugnisse) senden Sie bitte bis zum 16.07.2020 an die

Stiftung Oper in Berlin
Personalservice/Bewerbermanagement
Am Wriezener Bahnhof 1
10243 Berlin

oder per Email an: bewerbung@oper-in-berlin.de


Achtung: in der Betreffzeile der Email / des Anschreibens unbedingt
AB-20-02 angeben!!!


Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte fügen Sie eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder der Gleichstellung bei). Eingereichte Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Umschlag beigefügt wurde. Bewerbungen per Email sind erwünscht. Bitte beachten Sie dabei, dass die Dateigröße 4MB nicht überschreitet und alle Unterlagen möglichst in einem PDF-Dokument zusammengefügt werden (1 Anhang). Fahrtkosten zu den Bewerbungsgesprächen können leider nicht erstattet werden.

 

 

Deutsche Oper Berlin

Ankleider*in (m/w/d)

zum 15. September 2020

Stellenausschreibung ansehen

Die Stiftung OPER IN BERLIN

sucht für die

Deutsche Oper Berlin

zum 15. September 2020

eine*n Ankleider*in

Die Deutsche Oper Berlin ist das größte der drei Berliner Opernhäuser. Mit seiner klaren, modernen Architektur und seinen 1860 Sitzplätzen ist sie eines der größten Opern-Theater Europas. Eine Vielzahl an Regiehandschriften von den 60ern bis heute verlebendigen die Operngeschichte vor allem des 19. und 20. Jahrhunderts.

Wir bieten Ihnen einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz an einem der führenden Opernhäuser Deutschlands.

AUFGABEN
• Einrichten der vom Abteilungsleiter*in zugeteilten Garderoben je nach angesetzter Vorstellung
mit den benötigten Kostümteilen und sonstigem Zubehör
• Vollständigkeitskontrolle nach Kostümliste
• Sie sorgen für den reibungslosen Ablauf, für das Funktionieren der An- und Umzüge der Künstler*innen in den Garderoben oder bei sehr schnellen Umzügen auf oder neben der Bühne während der jeweiligen Vorstellung
• Zuständigkeit für die Pflege und Werterhaltung von Kostümen und Kostümteilen, dies beinhaltet Waschen, Ausreiben, Bügeln, Reparieren sowie Änderungen und Kontroll-/Passanproben
• Übersichtliches und sorgfältiges Führen von Vorstellungsbüchern mit Daten und Namen der Regie, wenn aus künstlerischen Gründen Änderungen veranlasst werden
• Zuarbeiten bei Vor-und Nachbereitungen von Gastspielen in Zusammenarbeit mit den Fundusbereichen, Werkstätten und Gewandmeister*innen
• Verantwortlichkeit für die Vollständigkeit der einzusetzenden Kostüme mit allem Zubehör sowie für den einwandfreien Zustand der Kostüme und des Beiwerks

ANFORDERUNGEN
• Abgeschlossene Schulausbildung
• Abgeschlossene Lehrausbildung als Schneider*in (mind. 2 ½ jährige Ausbildung)
• Fremdsprachenkenntnisse sind wünschenswert
• Materialkenntnisse
• Teamfähigkeit
• Höflicher Umgangston, sensibles Verhalten im Umgang mit Künstlern*innen
• Kenntnis vom Ablauf der im Spielplan aufgeführten Opern und Ballette
• Gute Stilkenntnisse, Organisationsbegabung, Liebe zum Theater, Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit,
Verantwortungsbewusstsein, sorgfältiger Umgang mit den Kostümen, Sauberkeit und Ordnung

Die Bereitschaft zu wechselnden Diensten, Sonn- und Feiertagsarbeit wird vorausgesetzt.
Die Vergütung erfolgt nach TV-L Stiftung Oper Berlin (Entgeltgruppe 5).

Ihre schriftliche aussagefähige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis 31.07.2020 an:


Stiftung Oper in Berlin
Personalservice / Bewerbermanagement
Am Wriezener Bahnhof 1
10243 Berlin

oder per Email an: bewerbung@oper-in-berlin.de

Achtung: In der Betreffzeile der Email/ des Anschreibens unbedingt
DOB-20-14 angeben!!!

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte fügen Sie eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder der Gleichstellung bei). Eingereichte Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Umschlag beigefügt wurde. Bewerbungen per Email sind erwünscht. Bitte beachten Sie dabei, dass die Dateigröße 4MB nicht überschreitet und alle Unterlagen möglichst in einem PDF-Dokument zusammengefügt werden (1 Anhang). Fahrtkosten zu den Bewerbungsgesprächen können leider nicht erstattet werden.

Deutsche Oper Berlin

Bühnenmaschinist*in mit Schwerpunkt Obermaschinerie

ab 01.09.2020

Stellenausschreibung ansehen

Die Stiftung Oper in Berlin
sucht für die
Deutsche Oper Berlin
ab 01.09.2020

eine*n Bühnenmaschinist*in
mit Schwerpunkt Obermaschinerie

Die Deutsche Oper Berlin ist das größte der drei Berliner Opernhäuser. Mit seiner klaren, modernen Architektur und seinen 1860 Sitzplätzen ist sie eines der größten Opern-Theater Europas. Eine Vielzahl an Regiehandschriften von den 60ern bis heute verlebendigen die Operngeschichte vor allem des 19. und 20. Jahrhunderts.

Wir bieten Ihnen einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz an einem der führenden Opernhäuser Deutschlands.

DIE AUFGABEN
• Steuerung und Programmierung, sowie Wartung, Pflege, Fehleranalyse und kleinere Reparaturen unserer komplexen, rechnergesteuerten Bühnenmaschinerie (Obermaschinerie, Untermaschinerie, Drehscheiben, mobile Hebezeuge usw.)
• maschinentechnische Montage und Betreuung der Inszenierungen, Proben und Neuproduktionen auf allen Bühnen, Probebühnen und Gastspielorten sowie Bedienung und Durchführung von szenischen Verwandlungen und Effekten
• Reparatur- und Ergänzungsarbeiten im Haus- und Bühnenbereich
• abteilungsbezogene Verlade- und Transporttätigkeiten

DIE ANFORDERUNG
EN• abgeschlossene Berufsausbildung zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik, Elektroniker*in, Mechatroniker*in, Steuerungstechniker*in, in einem Elektrofachberuf oder einer vergleichbaren handwerklichen Ausbildung
• Erfahrungen und Kenntnisse im Bedienen und Programmieren komplexer computergesteuerter Maschinen und sicherheitstechnischen Anlagen sind wünschenswert
• vielseitiges handwerkliches Geschick, konzeptionelles Arbeiten, zielorientiertes Handeln, Verantwortungsbewusstsein
• Verständnis für technische Zusammenhänge, analytisches Denkvermögen
• hohe Einsatzbereitschaft und Motivation, selbständiges Arbeiten, Flexibilität, Teamfähigkeit, Kreativität und Sensibilität im Umgang mit künstlerischem Personal
• Bereitschaft zu unregelmäßigen Arbeitszeiten sowie an Sonn- und Feiertagen und zur Teilnahme an Gastspielen
• Berufserfahrung am Theater ist von Vorteil

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des TV-L Stiftung Oper in Berlin (Entgeltgruppe 7).


Ihre schriftliche aussagefähige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis 31.07.2020 an:
Stiftung Oper in Berlin
Personalservice / Bewerbermanagement
Am Wriezener Bahnhof 1
10243 Berlin

oder per Email an: bewerbung@oper-in-berlin.de

Achtung: In der Betreffzeile der Email/ des Anschreibens unbedingt DOB-20-18 angeben!!!

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte fügen Sie eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder der Gleichstellung bei). Eingereichte Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Umschlag beigefügt wurde. Bewerbungen per Email sind erwünscht. Bitte beachten Sie dabei, dass die Dateigröße 4MB nicht überschreitet und alle Unterlagen möglichst in einem PDF-Dokument zusammengefügt werden (1 Anhang). Fahrtkosten zu den Bewerbungsgesprächen können leider nicht erstattet werden.

Deutsche Oper Berlin

Gewandmeister*in im Abenddienst (m/w/d)

als Elternzeitvertretung

Stellenausschreibung ansehen

Die Stiftung OPER IN BERLIN

sucht für die

Deutsche Oper Berlin

zum 15. September 2020

eine*n Gewandmeister*in im Abenddienst
als Elternzeitvertretung

Die Deutsche Oper Berlin ist das größte der drei Berliner Opernhäuser. Mit seiner klaren, modernen Architektur und seinen 1860 Sitzplätzen ist sie eines der größten Opern-Theater Europas. Eine Vielzahl an Regiehandschriften von den 60ern bis heute verlebendigen die Operngeschichte vor allem des 19. und 20. Jahrhunderts.

Wir bieten Ihnen einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz an einem der führenden Opernhäuser Deutschlands.

AUFGABEN
• Leitung der Einsätze der Ankleider*innen im Damen-Ankleidebereich
• Erstellung von Dienstplänen für 9 Ankleider*innen
• Bestellung von erforderlichen Aushilfen sowie deren Anleitung bei Einsätzen
• Gastspielbetreuung
• Teilnahme und Betreuung der Vorstellungen, Bühnen- und Endproben
• Enge Zusammenarbeit mit der Kostümdirektion, den Spielleitern*innen und Inspizient*innen
• Betreuung von Änderungen und Reparaturen historischer und moderner Kostüme aus laufenden Vorstellungen in Absprache mit der Präsenzwerkstatt
• Verantwortung für die Vollständigkeit und Sauberkeit der Kostüme

ANFORDERUNGEN
• Eine abgeschlossene Maßschneiderlehre, Gewandmeister-Ausbildung oder ein vergleichbarer Abschluss
• Eigenverantwortlichkeit, hohe Einsatzbereitschaft
• Erfahrungen in Theater, Film oder Fernsehen
• Künstlerisches Einfühlungsvermögen
• Hohe Belastbarkeit und ausgeprägte Teamfähigkeit, Umsicht und Flexibilität
• Bereitschaft zu unregelmäßigen Diensten

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des TV-L Stiftung Oper in Berlin (EG 8).
Bewerbungen richten Sie bitte bis 31.07.2020 an die

Stiftung Oper in Berlin
Personalservice/ Bewerbermanagement
Am Wriezener Bahnhof 1
10243 Berlin

oder per Email an: bewerbung@oper-in-berlin.de

Achtung: In der Betreffzeile der Email/des Anschreibens unbedingt
DOB-20-13 angeben!!!

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte fügen Sie eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder der Gleichstellung bei). Eingereichte Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Umschlag beigefügt wurde. Bewerbungen per Email sind erwünscht. Bitte beachten Sie dabei, dass die Dateigröße 4MB nicht überschreitet und alle Unterlagen möglichst in einem PDF-Dokument zusammengefügt werden (1 Anhang). Fahrtkosten zu den Bewerbungsgesprächen können leider nicht erstattet werden.

Deutsche Oper Berlin

zwei Bühnentechniker*innen

ab 01.09.2020

Stellenausschreibung ansehen

Die Stiftung OPER IN BERLIN
sucht für die
Deutsche Oper Berlin
ab 01.09.2020

zwei Bühnentechniker*innen

Die Deutsche Oper Berlin ist das größte der drei Berliner Opernhäuser. Mit seiner klaren, modernen Architektur und seinen 1860 Sitzplätzen ist sie eines der größten Opern-Theater Europas. Eine Vielzahl an Regiehandschriften von den 60ern bis heute verlebendigen die Operngeschichte vor allem des 19. und 20. Jahrhunderts.

Wir bieten Ihnen einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz an einem der führenden Opernhäuser Deutschlands.

AUFGABEN
• Auf- und Abbauten, Transportarbeiten und Einlagerungen der Bühnendekorationen
• Reparaturarbeiten an defekten Dekorationsteilen und Mitarbeit beim Bau neuer Dekorationen
• Betreuung und Durchführung von nationalen und internationalen Gastspielen
• Während der Proben und Vorstellungen wirken Sie auch an szenischen Umbauten und Verwandlungen mit

 
ANFORDERUNGEN

• eine einschlägige handwerkliche Ausbildung als Schlosser*in oder Tischler*in oder eine abgeschlossene Ausbildung als Fachkraft für Veranstaltungstechnik
• Berufserfahrung im Theaterbetrieb mit Kenntnissen der spezifischen Theatertechnik und den Arbeitsabläufen in der Bühnentechnik
• handwerkliches Geschick und technisches Verständnis
• sorgfältige und detailgenaue Arbeitsweise
• Bereitschaft zu unregelmäßigen Arbeitszeiten im Schichtdienst, auch an Wochenenden und Feiertagen
• Zuverlässigkeit, Teamgeist und Improvisationstalent
• ein hohes Maß an Flexibilität
• körperliche Belastbarkeit im Einsatz auf der Bühne
• Höhentauglichkeit

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des TV-L Stiftung Oper in Berlin (Entgeltgruppe 5).

Ihre schriftliche aussagefähige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis 31.07.2020 an:

Stiftung Oper in Berlin
Personalservice/ Bewerbermanagement
Am Wriezener Bahnhof 1
10243 Berlin

oder per Email an: bewerbung@oper-in-berlin.de

Achtung: In der Betreffzeile der Email/ des Anschreibens unbedingt
DOB-20-17 angeben!!!

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte fügen Sie eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder der Gleichstellung bei). Eingereichte Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Umschlag beigefügt wurde. Bewerbungen per Email sind erwünscht. Bitte beachten Sie dabei, dass die Dateigröße 4MB nicht überschreitet und alle Unterlagen möglichst in einem PDF-Dokument zusammengefügt werden (1 Anhang). Fahrtkosten zu den Bewerbungsgesprächen können leider nicht erstattet werden.

Deutsche Oper Berlin

Mitarbeiter*in im Kostümfundus

ab 15. September 2020

Stellenausschreibung ansehen

Die Stiftung OPER IN BERLIN
sucht für die
Deutsche Oper Berlin
ab 15. September 2020

eine*n Mitarbeiter*in im Kostümfundus
(½ Stelle, 19,5 Stunden/Woche)

    
Die Deutsche Oper Berlin ist das größte der drei Berliner Opernhäuser. Mit seiner klaren, modernen Architektur und seinen 1860 Sitzplätzen ist sie eines der größten Opern-Theater Europas. Eine Vielzahl an Regiehandschriften von den 60ern bis heute verlebendigen die Operngeschichte vor allem des 19. und 20. Jahrhunderts.

Wir bieten Ihnen einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz an einem der führenden Opernhäuser Deutschlands.

DIE AUFGABEN
• Kostümtransporte im Haus
• Einordnen von Kostümen im Fundus
• Verpacken von Kostümen für Gastspiele und Vermietungen

DIE ANFORDERUNGEN
• Abgeschlossene Berufsausbildung im Textilbereich
• Erfahrungen im Kostümbereich erwünscht
• Ordnungssinn, Zuverlässigkeit und Reinlichkeit erforderlich

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des TV-L Stiftung Oper in Berlin (Entgeltgruppe 2).

Ihre schriftliche, aussagefähige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis 31.07.2020 an:

Stiftung Oper in Berlin
Personalservice / Bewerbermanagement
Am Wriezener Bahnhof 1
10243 Berlin

oder per Email an: bewerbung@oper-in-berlin.de

Achtung: In der Betreffzeile der Email/ des Anschreibens unbedingt
DOB-20- 16 angeben!!!


Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewer¬bungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte fügen Sie eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder der Gleichstellung bei). Eingereichte Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Umschlag beigefügt wurde. Bewerbungen per Email sind erwünscht. Bitte beachten Sie dabei, dass die Dateigröße 4MB nicht überschreitet und alle Unterlagen möglichst in einem PDF-Dokument zusammengefügt werden (1 Anhang). Fahrtkosten zu den Bewerbungsgesprächen können leider nicht erstattet werden.

 

 

Deutsche Oper Berlin

Grafikdesigner*in

zum nächstmöglichen Termin

Stellenausschreibung ansehen

Die Stiftung Oper in Berlin
sucht für die
Deutsche Oper Berlin

zum nächstmöglichen Termin
oder nach Vereinbarung

eine*n Grafikdesigner*in in Vollzeit

Die Deutsche Oper Berlin ist das größte der drei Berliner Opernhäuser. Mit der klaren, modernen Architektur und den 1860 Sitzplätzen ist sie eines der größten Opern-Theater Europas. Eine Vielzahl an Regiehandschriften von den 60ern bis heute verlebendigen die Operngeschichte vor allem des 19. und 20. Jahrhunderts.

DIE AUFGABEN
•    Die Gestaltung der Publikationen und Werbung der Deutschen Oper Berlin auf Basis des Erscheinungsbildes und deren Weiterentwicklungen, in Agentur-Zusammenarbeit
•    Layout, Satz und Reinzeichnung von Booklets, Flyern, Magazinen, Anzeigen, Plakaten, Give Aways, digitalen Werbemitteln etc.
•    Mikrotypografie
•    Bildbearbeitung
•    Bildredaktion: Beauftragung, Organisation und Betreuung von Fotoshootings
•    Druck-Supervision

DIE ANFORDERUNGEN

•    Abschluss als Grafikdesigner*in oder ähnliche grafische Ausbildung
•    Berufserfahrung im Bereich Printmedien
•    hohe Affinität zu Typografie, Grafik, Illustration, Fotografie, Kunst und Kultur
•    gute Kenntnisse in Bildbearbeitung
•    Kenntnisse im Druckproduktionsbereich
•    detail- und termingenaue, strukturierte Arbeitsweise, sehr guter und sicherer Umgang mit der deutschen Sprache
•    hohes Maß an Eigenverantwortung und Engagement
•    Selbstständigkeit, Belastbarkeit, Teamorientiertheit und Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Agenturen
•    Vertrautheit mit redaktionellen Abläufen    
•    guter und sicherer Umgang mit den gängigen DTP-Programmen sowie InCopy [redaktionell]

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Normalvertrag Bühne, Sonderregelung Solo.
Ihre schriftliche aussagefähige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen inklusive Arbeitsproben senden Sie bitte bis zum 31.07.2020 an die

Stiftung Oper in Berlin
Personalservice / Bewerbermanagement
Am Wriezener Bahnhof 1
10243 Berlin

oder per Email an: bewerbung@oper-in-berlin.de

Achtung: In der Betreffzeile der Email/ des Anschreibens unbedingt
DOB-20-15 angeben!!!


Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte fügen Sie eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder der Gleichstellung bei). Eingereichte Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Umschlag beigefügt wurde. Bewerbungen per Email sind erwünscht. Bitte beachten Sie dabei, dass die Dateigröße 4MB nicht überschreitet und alle Unterlagen möglichst in einem PDF-Dokument zusammengefügt werden (1 Anhang). Fahrtkosten zu den Bewerbungsgesprächen können leider nicht erstattet werden.

Komische Oper Berlin

Praktikanten*in im Bereich Digitalisierung

ab 01.09.2020 oder später

Stellenausschreibung ansehen

Die Stiftung OPER IN BERLIN
sucht für die
Komische Oper Berlin
ab 01.09.2020 oder später

eine*n Praktikanten*in im Bereich Digitalisierung
in der Abteilung Geschäftsführende Direktion/ Verwaltung


Die Komische Oper Berlin ist eines der drei großen Berliner Opernhäuser und gilt als wegweisend in Sachen innovatives Musiktheater.

WIR BIETEN

•    ein anspruchsvolles und vielseitiges Aufgabenspektrum
•    ein angenehmes Arbeitsumfeld  

DIE AUFGABEN

Das Aufgabenfeld ist vielfältig und hängt ab von der Qualifikation des*der jeweiligen Praktikant*in.

•    Sie erhalten Einblicke in die digitale Archivierung von Verträgen und unterstützen die Mitarbeiter*innen der Abteilung bei allen anstehenden Fragestellungen der Verwaltung eines Opernhauses
•    Die Aufgaben umfassen u. a. die Zuarbeit bei der Digitalisierung von Verträgen, Recherchetätigkeiten sowie die Mitarbeit bei Verwaltungsprojekten

DIE ANFORDERUNGEN


•    Sie sind Student*in oder Auszubildende*r im Bereich Archivwissenschaft, Archiv- und/oder Bibliothekswesen, Informationswissenschaft, Digitales Datenmanagement, Medien- und Informationsdienste oder einer vergleichbaren Fachrichtung
•    Sie bringen Interesse an der Digitalisierung von Archivgut und der Bedeutung digitaler Sicherstellung von Informationen, insbesondere von Verträgen mit
•    Aufgrund einer Ausbildungsordnung, einer hochschulrechtlichen Bestimmung oder im Rahmen einer Ausbildung an einer gesetzlich geregelten Berufsakademie ist für Sie ein Praktikum verpflichtend
•    Oder Sie möchten ein Praktikum für die Aufnahme eines Studiums oder begleitend zu einer Berufs- oder Hochschulausbildung absolvieren, welches nicht länger als drei Monate dauert

Das Praktikum ist bis maximal 3 Monate befristet, wobei mindestens zwei Monate wünschenswert wären. Eine Vergütung ist nicht vorgesehen.

Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung bis zum 15. August 2020, gerne auch digital. Ihre Unterlagen richten Sie bitte an


Stiftung Oper in Berlin
Personalservice/ Bewerbermanagement
Am Wriezener Bahnhof 1
10243 Berlin

oder an: bewerbungen@oper-in-berlin.de

In der Betreffzeile der E-Mail/des Anschreibens bitte unbedingt und ausschließlich KOB-20-11 angeben!!!


Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte fügen Sie eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder der Gleichstellung bei). Eingereichte Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Umschlag beigefügt wurde. Bewerbungen per Email sind erwünscht. Bitte beachten Sie dabei, dass die Dateigröße 4MB nicht überschreitet und alle Unterlagen möglichst in einem PDF-Dokument zusammengefügt werden (1 Anhang). Fahrtkosten zu den Bewerbungsgesprächen können leider nicht erstattet werden.

Deutsche Oper Berlin

Leiter*in Requisite

zum 01.01.2021

Stellenausschreibung ansehen

Die Stiftung Oper in Berlin
sucht für die
Deutsche Oper Berlin
zum 01.01.2021

eine*n Leiter*in Requisite

Die Deutsche Oper Berlin ist das größte der drei Berliner Opernhäuser und mit seiner klaren, modernen Architektur und seinen 1860 Sitzplätzen eines der größten Opern-Theater Europas. Das künstlerische Profil der Deutschen Oper ist durch eine Vielseitigkeit geprägt, die in regelmäßigen Uraufführungen auf der großen Bühne wie in der zweiten Spielstätte, der Tischlerei, ebenso ihren Ausdruck findet wie in einem breiten Repertoire, das ständig durch Neuproduktionen zentraler wie unbekannterer Werke vor allem des 19. und 20. Jahrhunderts erweitert wird.

AUFGABEN
• Leitung der Abteilung Requisite
• Fachliche Anleitung von Mitarbeiter*innen und Erstellung der Dienstpläne
• Unterstützung der Opernhausleitung bei der Weiterentwicklung der Abteilung Requisite
• Überwachen des Auf- und Abbaus der Requisiten auf der Bühne sowie deren Transport, Inventarisierung, Lagerung und Pflege
• Beschaffung Herstellung von Hand- oder dekorativen Requisiten/Möbeln in Zusammenarbeit mit bühnennahen Gewerken und Werkstätten sowie Pflege des Möbel- und Requisitenfundus 
• Verantwortung für die Bereitstellung der benötigten Requisiten für Proben und Vorstellungen,
insbesondere das Beherrschen des technisch-szenischen Ablaufs

ANFORDERUNGEN
• Abgeschlossene Berufsausbildung als geprüfte*r Requisiteur*in
oder eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem artverwandten Handwerksberuf
oder mehrjährige Berufserfahrung als Requisiteur*in, vorzugsweise in leitender Funktion
• Führungskompetenz und Bühnenerfahrung
• Interesse an künstlerischen Prozessen, künstlerisches Einfühlungsvermögen und die Fähigkeit zum Dialog mit den künstlerischen Produktionsteams
• Kenntnisse in der Stilkunde, insbesondere über Gebrauchsgegenstände der verschiedenen Jahrhunderte
• Organisationsgeschick und ausgeprägte Kommunikationsstärke
• Verständnis für sicherheitsrelevante und technische Vorgänge
• Gute EDV-Kenntnisse (MS Office), Erfahrung mit Theaperso ist wünschenswert
• Führerschein
• Darüber hinaus verfügen Sie über eine große Einsatzbereitschaft, hohe Belastbarkeit und die Fähigkeit zu selbständigem Arbeiten. Sie sind teamfähig und haben ein ausgeprägtes Verantwortungsgefühl. Wochenend- und Feiertagsarbeit sind für Sie ebenso selbstverständlich wie die Teilnahme an Gastspielen im In- und Ausland.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des TV- L- Stiftung Oper in Berlin (EG 9a).

Ihre schriftliche aussagefähige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis 31.07.2020 an:


Stiftung Oper in Berlin
Personalservice / Bewerbermanagement
Am Wriezener Bahnhof 1
10243 Berlin

oder per Email an: bewerbung@oper-in-berlin.de

Achtung: In der Betreffzeile der Email/ des Anschreibens unbedingt DOB-20-07 angeben!!!

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte fügen Sie eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder der Gleichstellung bei). Eingereichte Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Umschlag beigefügt wurde. Bewerbungen per Email sind erwünscht. Bitte beachten Sie dabei, dass die Dateigröße 4MB nicht überschreitet und alle Unterlagen möglichst in einem PDF-Dokument zusammengefügt werden (1 Anhang). Fahrtkosten zu den Bewerbungsgesprächen können leider nicht erstattet werden. Unterlagen möglichst in einem PDF-Dokument zusammengefügt werden (1 Anhang). Fahrtkosten zu den Bewerbungsgesprächen können leider nicht erstattet werden.

Komische Oper Berlin

Praktikanten*innen (m/w/d) in der Abteilung Geschäftsführende Direktion/ Verwaltung

ab Februar 2020 oder später

Stellenausschreibung ansehen

Die Stiftung OPER IN BERLIN
sucht für die
Komische Oper Berlin
ab Februar 2020 oder später

Praktikanten*innen (m/w/d)
in der Abteilung Geschäftsführende Direktion/ Verwaltung

DIE AUFGABEN
Sie erhalten Einblicke in die Abläufe der Verwaltung eines Opernhauses und unterstützen die Mitarbeiterinnen der Abteilung bei allen anstehenden Fragestellungen. Das Aufgabenfeld ist vielfältig und hängt ab von der Qualifikation des/der jeweiligen Praktikanten*in. Die Aufgaben umfassen u. a. die Zuarbeit im organisatorischen Bereich (z. B. im Arbeits- und Gesundheitsschutz), Recherchetätigkeiten (z. B. im Urheber- und
Vergaberecht) sowie die Mitarbeit bei Verwaltungsprojekten.

DIE ANFORDERUNGEN
• Sie sind Student*in der Rechtswissenschaften oder Verwaltungswissenschaften
• Sie bringen Interesse an Verwaltungsabläufen und -themen, juristischen Fragestellungen und deren Abläufe mit und haben gute MS - Office-Kenntnisse
• Aufgrund einer schulrechtlichen Bestimmung, einer Ausbildungsordnung, einer hochschulrechtlichen Bestimmung oder im Rahmen einer Ausbildung an einer gesetzlich geregelten Berufsakademie ist für Sie ein Praktikum verpflichtend
• Oder Sie möchten ein Praktikum für die Orientierung für eine Berufsausbildung
oder für die Aufnahme eines Studiums oder begleitend zu einer Berufs- oder Hochschulausbildung absolvieren, welches nicht länger als drei Monate dauert
• Oder das Praktikum stellt eine Teilnahme an einer Einstiegsqualifikation nach
§54a SGB III oder an einer Berufsausbildungsvorbereitung nach §68 bis 70 Berufsbildungsgesetz dar

Das Praktikum ist bis maximal 3 Monate befristet und wird nicht entlohnt.

Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung, gerne auch digital.
Ihre Unterlagen richten Sie bitte schriftlich an

Stiftung Oper in Berlin
Komische Oper Berlin
Geschäftsführende Direktion
Katharina Stober
Behrenstraße 55-57
10117 Berlin

oder an: k.stober@komische-oper-berlin.de

Die Bewerbung von Frauen ist ausdrücklich erwünscht. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte fügen Sie eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder der Gleichstellung bei) und Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Eingereichte Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Umschlag beigefügt wurde. Bewerbungen per Email sind erwünscht. Bitte beachten Sie dabei, dass die Dateigröße 4MB nicht überschreitet und alle Unterlagen möglichst in einem PDF-Dokument zusammengefügt werden (1 Anhang). Fahrtkosten zu den Bewerbungsgesprächen können leider nicht erstattet werden.

 

 

Staatsoper Unter den Linden

Praktikanten/innen (m/w/d) für die Dramaturgie

Stellenausschreibung ansehen

Die Stiftung OPER IN BERLIN
sucht für die
Staatsoper Unter den Linden

Praktikanten/innen (m/w/d)
für die Dramaturgie

Wir bieten unentgeltliche ausbildungs- und studienbegleitende Praktika im Bereich der Dramaturgie und freuen uns insbesondere auf Bewerbungen von Studierenden folgender Fächer:
 
• Musik- und Theaterwissenschaften
• Geisteswissenschaften 

Voraussetzung:

• Aufgrund einer schulrechtlichen Bestimmung, einer Ausbildungsordnung, einer hochschulrechtlichen Bestimmung oder im Rahmen einer Ausbildung an einer gesetzlich geregelten Berufsakademie ist für Sie ein Praktikum verpflichtend.
• Oder Sie möchten ein Praktikum für die Orientierung für eine Berufsausbildung oder für die Aufnahme eines Studiums oder begleitend zu einer Berufs- oder Hochschulausbildung absolvieren, welches nicht länger als drei Monate dauert.
• Oder das Praktikum stellt eine Teilnahme an einer Einstiegsqualifikation nach § 54 a SGB III oder an einer Berufsausbildungsvorbereitung nach §§ 68 bis 70 Berufsbildungsgesetz dar.

Dauer: ca. 3 Monate

Ihre Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail an:

Bernadette Binner
Mitarbeit Dramaturgie
STAATSOPER UNTER DEN LINDEN
Unter den Linden 7 | 10117 Berlin
Tel. +49 (0)30 20 35 42 15 | Fax +49 (0)30 20 35 45 94
b.binner@staatsoper-berlin.de