← zurück zum Repertoire

Das Märchen von der Zauberflöte

nach Wolfgang Amadeus Mozart (1756 – 1791)

Das Märchen von der Zauberflöte
Das Märchen von der Zauberflöte
Das Märchen von der Zauberflöte
Das Märchen von der Zauberflöte
Das Märchen von der Zauberflöte
Das Märchen von der Zauberflöte
Das Märchen von der Zauberflöte
Das Märchen von der Zauberflöte

Tamino verliebt sich in Pamina, die er nur heiraten darf, wenn sie schwierige Prüfungen bestehen. Durch den »holden Klang« der Zauberflöte gelingt es beiden, Feuer und Wasser zu überwinden. Papageno und Papagena finden sich ebenfalls durch den Zauber der Musik. Und damit die Oper in dieser Fassung nur 70 Minuten dauert und damit über die Hälfte kürzer ist als ihre große Schwester, fasst ein Erzähler die Geschehnisse zusammen … Dirigent: Dominic Limburg; Regie: Gerlinde Pelkowski; Mit Jörg Schörner, Meechot Marrero, Andrei Danilov, Patrick Guetti, Markus Brück u. a.
Prinz Tamino verliebt sich in Prinzessin Pamina, die er nur heiraten darf, wenn sie schwierige Prüfungen bestehen. Durch den »holden Klang« der Zauberflöte gelingt es beiden, Feuer und Wasser zu überwinden. Papageno und Papagena finden sich ebenfalls durch den Zauber der Musik. Ihnen steht ein Glockenspiel zur Seite.

Und damit die Oper in ihrer KinderMusikTheater-Fassung nur 70 Minuten dauert und damit über die Hälfte kürzer ist als ihre große Schwester, fasst ein Erzähler die Geschehnisse um die beiden Paare, um den mächtigen Herrn Sarastro und die Königin der Nacht zusammen.

Werkinfo:
Eine Geschichte über die Liebe und das Erwachsenwerden für kleine und große LeuteTextfassung von Marcel Pomplun und Gerlinde PelkowskiFür Kinder ab 5 Jahren